Wilde Gerüchte um unseren Nati–Star Top-Klubs jagen Silvan Widmer!

Silvan Widmer ist einer der begehrtesten Aussenverteidiger Italiens. Diverse europäische Top–Klubs sollen am Nati–Star interessiert sein.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 «Po-Länderinnen» ziehen blank Fussball-Girls haben jetzt Ärger an der Backe
2 «Mitspieler haben die Schnauze voll!» Legenden Henry und Murphy...
3 Ausraster am Londoner Flughafen Granit Xhaka von Polizei abgeführt!

Fussball

teilen
teilen
0 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

Bahnt sich da der nächste Wechsel eines Schweizers zu einem Top–Klub an? Silvan Widmer wird laut diversen internationalen Medienberichten mit mehreren europäischen Spitzen–Vereinen in Verbindung gebracht.

Der 23–Jährige ist bei Udinese unersetzlich. Seit Jahren ist Widmer fester Bestandteil der Stammelf. In der Defensive sattelfest, im Spiel nach vorne stark: In 98 Spielen verbuchte der Aussenverteidiger bereits 15 Assists.

Wie die spanische Zeitung «Mundo Deportivo» berichtet, buhlen bereits seit Sommer Juventus Turin und Napoli um die Dienste des achtfachen Nationalspielers.

Neusten Gerüchten zufolge sind jetzt die AS Roma, Manchester City, Milan und Stadtrivale Inter in das Rennen um Widmer eingestiegen.

Und was meint Widmer zu den Spekulationen? Im Gespräch mit «tio.ch» sagt der Nati–Spieler: «In Italien wird natürlich viel spekuliert. Es gibt vieles zu lesen, das nicht wahr ist. Ich will mich darum nicht kümmern und überlasse das meinem Berater, weil es sonst definitiv einen Einfluss auf mich haben könnte.»

Der Aussenverteidiger fühlt sich im Friaul pudelwohl und weiss, dass Udinese «ein perfekter Klub für einen jungen Spieler» ist.

Gleichzeitig macht der Aargauer keinen Hehl daraus, dass er ambitionierte Ziele hat und ihm noch eine lange Karriere bevorstehen soll. Gegenüber «TMW Radio» meint er: «Ich bin definitiv bereit für einen Top–Klub.»

Sein aktueller Vertrag bei Udinese läuft noch bis 2020. Der Nati–Star wird wohl kaum so lange für den Tabellen 14. der Serie A spielen. 

Publiziert am 07.12.2016 | Aktualisiert am 14.01.2017

Neueste Videos

3 Kommentare
  • Mike  Müller aus Zürich
    08.12.2016
    Schade erhält er in unserer Nati keine echte Chance von unserem Trainer, obwohl der Lichtsteiner langsam in die Jahre gekommen ist und seit diesem Frühling schwächelt. Bei Michi Lang sehe ich keine positive Entwicklung . Und die CL-Spiele haben Langs Limiten doch so ziemlich aufgedeckt. Und mit dem Gezeigten wird er wohl kaum ein vernünftiges Auslandsangebot erhalten.......
  • Renato  Wyss aus Wallisellen
    07.12.2016
    Ein sehr anständiger und ruhiger Mensch, ich hoffe, dass er demnächst den nächsten Karriere Schritt machen kann! Auf gutes Gelingen!
  • Werner  Bieinisowitsch aus Sant Jordi
    07.12.2016
    Silvan Widmer hat das einzig Richtige gemacht, nämlich bei einem Club unterschrieben, bei welchem er Stammspieler werden konnte = viel Spielpraxis, also konnte er unbeschwert aufspielen, was für einen sehr jungen Spieler, der gleich zu einem Topclub wechselt (die geldgierigen Berater lassen grüssen), eben nicht möglich ist. Der Druck bei einem Topclub ist meist zu gross für einen sehr jungen Spieler. Aber Silvan wird seinen Weg machen, denn er ist intelligent genug.