Juve lässt Bologna keine Chance Lichtsteiner gewinnt Duell gegen Dzemaili

Beim 3:0 von Juventus Turin gegen Bologna treffen die beiden Nati-Stars Stephan Lichtsteiner und Blerim Dzemaili aufeinander.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Nati-Star mit Doppelpack gegen Torino Dzemaili schiesst Bologna zum Sieg
2 Dank Blitzstart Napoli schlägt Milan und bleibt an Juve dran
3 Trotz Dzemaili-Tor und Aufholjagd Bologna scheitert im Cup an Inter

Fussball

Serie A

Platz Mannschaft SP Tore Punkte
1 Juventus 20 42:16 48
2 AS Roma 21 42:18 47
3 Napoli 21 47:24 44
4 Lazio Rom 21 35:24 40
5 Inter Mailand 21 34:23 39
6 Atalanta 21 33:24 38
7 AC Milan 20 31:24 37
8 Fiorentina 20 33:25 33
9 Torino 21 38:31 30
10 Bologna 20 20:25 26
11 Cagliari 21 31:45 26
12 Udinese 21 25:28 25
13 Chievo 21 21:30 25
14 US Sassuolo 21 31:35 24
15 Genoa 21 24:29 24
16 Sampdoria 21 22:27 24
17 FC Empoli 21 12:26 21
18 FC Crotone 20 16:36 10
19 Palermo 21 17:41 10
20 Pescara 20 16:39 9
teilen
teilen
84 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

Die «Alte Dame» ist auf Kurs. Juventus Turin schlägt zu Hause Bologna 3:0 und hält Verfolger Roma auf Distanz. Mit einem Spiel weniger sind es nun vier Zähler Vorsprung.

Nati-Routinier Stephan Lichtsteiner (32), der bei Juve gerade sowas wie einen zweiten Frühling erlebt, spielt durch und legt in der 55. Minute für Higuain auf. Es ist Higuains zweiter Treffer des Abends und das alles entscheidende 3:0.

Blerim Dzemaili steht bei Bologna zwar ebenfalls in der Startaufstellung. Er spielt solide, bleibt aber ohne grossen Einfluss aufs Spiel. In der 71. Minute wird er schliesslich ausgewechselt.

Freuler glänzt mit Tor und Assist

Atalanta Bergamo läufts auch im neuen Jahr wie am Schnürchen.

Stellvertretend dafür ist der Schweizer Mittelfeld-Star Remo Freuler. Es läuft die 69. Minute gegen Chievo Verona, als der Ex-Luzerner herrlich von Andrea Petagna lanciert wird und selbst den Ball in bester Mittelstürmer-Manier ins Tor schiebt. Es ist das 4:1, die definitive Entscheidung.

Und die Krönung des Spielers des Spiels. Freuler bereitet bereits in der vierten Minute das 1:0 durch Alejandro Gomez vor und glänzt mit vielen Zweikämpfen, guten Pässen und gefährlichen Abschlüssen.

Nach dem elften Saisonsieg (2 Remis, 6 Niederlagen) befindet sich Atalanta auf dem sechsten Tabellenplatz, eingeklemmt zwischen den beiden mailänder Klubs Milan (5.) und Inter (7.). Milan gewinnt ebenfalls am Sonntag gegen Cagliari mit 1:0.

Widmers Udinese unterliegt Inter

Erst einmal jubelt im Friaul das Heimteam. Ein Tor des Tschechen Jankto bringt Udinese in der 17. Minute in Führung.

In der zweiten Minute der Nachspielzeit aber heissts 1:1. Während sich Udinese bereits gedanklich in der Kabine befindet, erzielt Perisic den Ausgleich (45.+2).

Der 27-jährige Kroate Perisic ist es dann auch, der kurz vor Schluss das Spiel zu Gunsten der «Nerazzurri» entscheidet. Mit einem wuchtigen Kopfball sichert er Inter den 2:1-Sieg.

Auf Seiten Udineses spielt der Schweizer Silvan Widmer auf der Position des rechten Aussenverteidigers durch. (wst/sih)

Publiziert am 08.01.2017 | Aktualisiert am 14.01.2017

Juventus - Bologna  3:0  (2:0)

Juventus Stadium, Turin. - Zuschauer: 38144. - SR Mariani, Maurizio, Italy. - Tore: 7. Gonzalo Higuain 1:0 (Miralem Pjanic), 41. Paulo Dybala 2:0 (Penalty), 55. Gonzalo Higuain 3:0 (Lichtsteiner S.).

Juventus: Neto, Lichtsteiner S., Barzagli A., Chiellini G., Asamoah K., Khedira S., Marchisio C., Sturaro S., Pjanic M., Dybala P., Higuain G. - Einwechslungen: Cuadrado J. (70. für Pjanic M.), Mandzukic M. (73. für Higuain G.), Rincon T. (81. für Khedira S.).

Bologna: Mirante A., Torosidis V., Oikonomou M., Maietta D., Masina A., Donsah G., Viviani F., Dzemaili B., Krejci L., Destro M., Di Francesco F. - Einwechslungen: Pulgar E. (71. für Dzemaili B.), Rizzo L. (71. für Krejci L.), Mounier A. (88. für Di Francesco F.).

Verwarnungen: Juventus: 17. Lichtsteiner S. (Gelb). Bologna: 35. Torosidis V. (Gelb), 45. Di Francesco F. (Gelb).

Bemerkungen:
JuventusBologna
Ballbesitz47%53%
Formation4-3-1-24-3-3
Fouls1112
Corners62
Offsides22
Freistösse1413
Einwürfe2315
Schüsse gehalten21
Auskicks49
Schüsse aufs Tor42
Schüsse neben das Tor52
Zum Resultate-Center »

Chievo - Atalanta  1:4  (0:3)

Marc'Antonio Bentegodi, Verona. - Zuschauer: 10000. - SR La Penna, Federico, Italy. - Tore: 4. Alejandro Gomez 0:1 (Remo Freuler), 23. Alejandro Gomez 0:2 (Leonardo Spinazzola), 42. Andrea Conti 0:3, 62. Sergio Pellissier 1:3 (Antonio Floro Flores), 69. Remo Freuler 1:4 (Andrea Petagna).

Chievo: Sorrentino S., Frey N., Dainelli D., Gamberini A., Gobbi M., Castro L., Radovanovic I., de Guzman J., Birsa V., Meggiorini R., Pellissier S. - Einwechslungen: Bastien S. (46. für de Guzman J.), Floro Flores A. (46. für Meggiorini R.), Kiyine S. (84. für Birsa V.).

Atalanta: Berisha E., Toloi R., Masiello A., Zukanovic E., Conti A., Grassi A., Freuler R., Spinazzola L., Kurtic J., Petagna A., Gomez A. - Einwechslungen: Konko A. (68. für Grassi A.), D'Alessandro M. (87. für Gomez A.), Paloschi A. (90. für Petagna A.).

Verwarnungen: Chievo: 29. Frey N. (Gelb). Atalanta: 27. Grassi A. (Gelb).

Bemerkungen:
ChievoAtalanta
Ballbesitz45%55%
Formation4-3-1-23-4-1-2
Fouls2014
Corners43
Offsides62
Freistösse1626
Einwürfe1514
Schüsse gehalten2
Auskicks77
Schüsse aufs Tor16
Schüsse neben das Tor25
Zum Resultate-Center »

AC Milan - Cagliari  1:0  (0:0)

Giuseppe Meazza, Milan. - Zuschauer: 31113. - SR Giacomelli, Piero, Italy. - Tore: 88. Carlos Bacca 1:0 (Gianluca Lapadula).

AC Milan: Donnarumma G., Abate I., Paletta G., Romagnoli A., De Sciglio M., Pasalic M., Locatelli M., Bonaventura G., Suso, Bacca C., Niang M. - Einwechslungen: Antonelli L. (27. für Abate I.), Bertolacci A. (65. für Bonaventura G.), Lapadula G. (79. für Pasalic M.).

Cagliari: Rafael, Pisacane F., Ceppitelli L., Alves B., Capuano M., Isla M., Di Gennaro D., Dessena D., Barella N., Sau M., Farias D. - Einwechslungen: Borriello M. (73. für Sau M.), Pedro J. (78. für Farias D.), Giannetti N. (90. für Dessena D.).

Verwarnungen: Cagliari: 89. Isla M. (Gelb), 90. Alves B. (Rot).

Bemerkungen:
AC MilanCagliari
Ballbesitz59%41%
Formation4-3-34-3-3
Fouls613
Corners113
Offsides42
Freistösse1510
Einwürfe1826
Schüsse gehalten14
Auskicks319
Schüsse aufs Tor51
Schüsse neben das Tor153
Zum Resultate-Center »

Udinese - Inter Mailand  1:2  (1:1)

Dacia Arena, Udine. - Zuschauer: 25952. - SR Doveri, Daniele, Italy. - Tore: 17. Jakub Jankto 1:0 (Samir), 47. Perisic I. 1:1 (Mauro Icardi), 87. Perisic I. 1:2 (Joao Mario).

Udinese: Karnezis O., Widmer S., Danilo, Felipe, Samir, Fofana S., Kums S., Jankto J., De Paul R., Zapata D., Thereau C. - Einwechslungen: Hallfredsson E. (63. für Kums S.), Perica S. (72. für De Paul R.), Matos R. (80. für Thereau C.).

Inter Mailand: Handanovic S., D'Ambrosio D., Miranda, Murillo J., Ansaldi C., Brozovic M., Kondogbia G., Candreva A., Banega E., Perisic I., Icardi M. - Einwechslungen: Joao Mario (56. für Banega E.), Eder (84. für Kondogbia G.), Andreolli M. (90. für Perisic I.).

Verwarnungen: Udinese: 74. Thereau C. (Gelb), 75. Jankto J. (Gelb), 87. Fofana S. (Gelb). Inter Mailand: 65. Kondogbia G. (Gelb), 86. Brozovic M. (Gelb).

Bemerkungen:
UdineseInter Mailand
Ballbesitz44%56%
Formation4-3-34-2-3-1
Fouls1912
Corners37
Offsides14
Freistösse1620
Einwürfe2926
Schüsse gehalten12
Auskicks68
Schüsse aufs Tor33
Schüsse neben das Tor74
Zum Resultate-Center »

Neueste Videos

3 Kommentare
  • Kaspar  Landolt 09.01.2017
    Dass auch noch ein anderer Schweizer in der Serie A spielt, wird nie erwähnt. Morganella von Palermo. Ist halt kein "Natistar".
  • Thadäus  Moser 09.01.2017
    Irgendwann in 10-15 Jahren hats auch der Blick begriffen. Weshalb schreibt man bei Freuler bspw. nicht einfach MittelfeldSPIELER statt Star?
  • Lorenzo  Ciliberto aus Zürich
    08.01.2017
    Grossartig! Vom FCL in die Serie A und sein Wert ist schon bei 4 Mio.