Roma gewinnt Verfolgerduell Milan-Niang verschiesst zweiten Penalty innert einer Woche!

Die AS Roma bleibt dank dem 1:0-Sieg gegen Milan an Leader Juventus dran. Die Haupstädter haben weiter vier Punkte Rückstand auf den Meister. Zum Deppen des Spiels macht sich aber Milan-Stürmer M'Baye Niang.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Atalanta verliert trotz Freuler-Assist Leader Juve lässt in Florenz Federn
2 Nati-Star mit Volltreffer Dzemaili schiesst Bologna zum Sieg
3 Juve lässt Bologna keine Chance Lichtsteiner gewinnt Duell gegen...

Fussball

Serie A

Platz Mannschaft SP Tore Punkte
1 Juventus 19 40:16 45
2 AS Roma 20 41:18 44
3 Napoli 20 45:23 41
4 Lazio Rom 20 35:22 40
5 AC Milan 18 28:20 36
6 Inter Mailand 20 33:23 36
7 Atalanta 20 32:24 35
8 Fiorentina 19 30:25 30
9 Torino 19 36:27 29
10 Cagliari 20 31:44 26
11 Udinese 20 25:27 25
12 Chievo 20 21:27 25
13 Sampdoria 20 22:26 24
14 Bologna 19 18:25 23
15 Genoa 20 22:27 23
16 US Sassuolo 20 28:34 21
17 FC Empoli 20 11:26 18
18 Palermo 20 17:40 10
19 FC Crotone 19 14:34 9
20 Pescara 19 15:36 9
teilen
teilen
19 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

Das Duell der ersten Juve-Verfolger hält lange nicht, was es verspricht. Zweikämpfe dominieren die Partie, Tor-Chancen sind Mangelware. Das einzige Highlight der ersten Halbzeit: Die Elfmeter-Entscheidung für die Gäste aus Milan in der 27. Minute. Niang verballert aber – wie schon am vergangenen Spieltag gegen Crotone.

 

Auch im zweiten Durchgang ist lange nicht viel los. Bis Radja Nainggolan sich ein Herz fasst und das Heimteam nach einer tollen Einzelleistung in Führung bringt. Milan-Goalie Donnarumma ist gegen den Abschluss des Belgiers aus rund 15 Metern machtlos.

Milan muss nun mehr für die Offensive machen und bietet den Römern Platz für Konter. Ein weiteres Tor will bis zum Schluss aber nicht mehr fallen. So bleibts beim Mini-Sieg für die Gastgeber. Die Roma setzt sich damit von Milan ab und bleibt mit vier Zählern Rückstand an Leader Juventus Turin dran. Am kommenden Samstag kommts zum Spitzenkampf.

Im zweiten Montagsspiel schlägt die AC Fiorentina Sassuolo dank einem Doppelpack von Nikola Kalinic mit 2:1. (jar)

Publiziert am 13.12.2016 | Aktualisiert am 13.12.2016

AS Roma - AC Milan  1:0  (0:0)

Stadio Olimpico, Rom. - Zuschauer: 41841. - SR Mazzoleni, Paolo Silvio, Italien. - Tore: 62. Nainggolan R. 1:0 (Kostas Manolas).

AS Roma: Szczesny W., Rüdiger A., Manolas K., Fazio F., Emerson, De Rossi D., Strootman K., Peres B., Nainggolan R., Perotti D., Dzeko E. - Einwechslungen: El Shaarawy S. (42. für Peres B.).

AC Milan: Donnarumma G., Abate I., Paletta G., Romagnoli A., De Sciglio M., Pasalic M., Locatelli M., Bertolacci A., Suso, Lapadula G., Niang M. - Einwechslungen: Fernandez M. (66. für Bertolacci A.), Adriano L. (72. für Lapadula G.), Honda K. (84. für Pasalic M.).

Verwarnungen: AS Roma: 84. Rüdiger A. (Gelb). AC Milan: 18. Pasalic M. (Gelb), 79. Paletta G. (Gelb).

Bemerkungen:
AS RomaAC Milan
Ballbesitz59%41%
Formation4-2-3-14-3-3
Fouls1124
Corners74
Offsides5
Freistösse2416
Einwürfe2227
Schüsse gehalten33
Auskicks610
Schüsse aufs Tor43
Schüsse neben das Tor72
Zum Resultate-Center »

Neueste Videos

1 Kommentare
  • Silvio  Valentino aus Winterthur
    13.12.2016
    Die Gäste aus Milan? Die Stadt heisst immer noch Mailand, Milan (mit Betonung auf dem "a") heisst sie im Dialekt, beim Vereinsnamen AC Milan liegt die Betonung hingegen auf dem "i".