Auch Juve schadlos Dzemaili feiert dritten Heimsieg mit Bologna

Blerim Dzemaili kann einen 2:0-Sieg bejubeln, Stephan Lichtsteiner sieht einen Juve-Sieg. Die Übersicht über die Mittwochsrunde der Serie A.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Legende feiert 40. Geburtstag Roma-Fans beten schon jetzt für Totti
2 Lichtsteiner nur Ersatz Eigentor bringt Juventus drei Punkte
3 Auch Juve schadlos Dzemaili feiert dritten Heimsieg mit Bologna

Fussball

Serie A

Platz Mannschaft SP Tore Punkte
1 Juventus 6 12:4 15
2 Napoli 6 14:5 14
3 Inter Mailand 6 8:6 11
4 AS Roma 6 14:8 10
5 Lazio Rom 6 10:7 10
6 AC Milan 6 8:7 10
7 Chievo 6 7:6 10
8 Bologna 6 8:10 10
9 US Sassuolo 6 6:8 9
10 Torino 6 11:7 8
11 Genoa 5 7:5 8
12 Fiorentina 5 5:4 8
13 Cagliari 6 9:12 7
14 Udinese 6 6:9 7
15 Pescara 6 7:8 6
16 Atalanta 6 9:12 6
17 Sampdoria 6 6:9 6
18 Palermo 6 3:7 5
19 FC Empoli 6 2:8 4
20 FC Crotone 6 4:14 1
teilen
teilen
1 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

Juve gewinnt ohne Lichtsteiner gegen Cagliari
Lockerer 4:0-Sieg des Meisters. Rugani (14.), Higuain (34.) und Alves (39.) sorgen bereits in der ersten Halbzeit für die Entscheidung, Lemina ist in der 84. Minute für das 4:0-Schlussresultat besorgt. Nur auf der Ersatzbank sitzt Nati-Captain Stephan Lichtsteiner.

Dzemaili spielt bei Bologna-Sieg durch
Nati-Star Blerim Dzemaili steht beim 2:0-Sieg gegen Sampdoria Genua während 90 Minuten auf dem Rasen. Verdi (45.) und Destro (50) sind für die beiden Tore besorgt. Es ist in der aktuellen Spielzeit bereits der dritte Heimsieg für Bologna.

Die weiteren Resultate der Serie A:

Atalanta – Palermo 0:1 (Freuler spielt bei Bergamo bis zur 56. Minute)
Empoli – Inter 0:2
AS Rom – Crotone 4:0
Genua – Napoli 0:0
Chievo – Sassuolo 2:1
Pescara – Turin 0:0
Udinese – Florenz 2:2 (Widmer fehlt beim Heimteam verletzt)

Publiziert am 21.09.2016 | Aktualisiert am 23.09.2016

Neueste Videos

2 Kommentare
  • Lorenzo  Ciliberto aus Zürich
    22.09.2016
    Blerim Dzemaili macht das sehr gut, spielt in einer Top-Liga in einem Team, dass ihn auch aufstellt. Andere tun sich da schwerer.
  • Nino  Bambino , via Facebook 22.09.2016
    Der 4. Treffer war nicht von Lemina, sondern ein Eigentor von Cagliari.