Schweizer EM-Gegner in Form: Rumänien trotzt Europameister Spanien ein Remis ab

Rumänien, EM-Gegner der Schweiz, spielt im Test-Spiel gegen die Spanier 0:0.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Superstar zeigt Herz Ronaldo macht auf das Leid der syrischen Kinder...
2 Wohin zieht es den Trainer? Gross verlässt Al-Ahli nach Double-Gewinn
3 Polizei rettet Kasami-Teamkollege Entführter Mexiko-Kicker ist...

Fussball

teilen
teilen
2 shares
Fehler
Melden

Frankreich, Albanien und Rumänien. Das sind bekanntlich die EM-Gegner der Schweiz. Während die Schweiz am Freitag gegen Irland 0:1 verliert, gewinnen die Franzosen 3:2 gegen Holland - Albanien unterliegt Österreich mit 1:2.

Und Rumänien? Die Nummer 16 der Fifa-Weltrangliste durfte heute ran. Und zwar gegen die Nummer drei der Welt: Europameister Spanien.

Rumänien erweist sich als harte Nuss. Die Gastgeber sind in der ersten Halbzeit sogar das bessere Team, sind aufsässig, wehren sich, verteidigen hart und erspielen sich Chancen. «San Iker» Casillas kann aber die Null für sein Team halten und bleibt somit in seinem 166. Spiel für Spanien ungeschlagen.

Und auch Fiorentina-Goalie Tatarusanu zeichnet sich mit guten Paraden aus. Kurz nach der Pause kann er eine Gross-Chance von Spanien-Verteidiger Pique zunichtemachen.

Und so bleibt es beim zwar torlosen aber zwischenzeitlich durchaus unterhaltsamen Remis.

Nach dem 1:0-Sieg von letzter Woche gegen Litauen ist dies das zweite positive Resultat für Rumänien in dieser EM-Testphase. 

Publiziert am 27.03.2016 | Aktualisiert am 28.03.2016

Neueste Videos