Schock in der Türkei! Derdiyok reisst sich das Kreuzband

Bitter! Für Eren Derdiyok (26) ist das Fussball-Jahr 2014 gelaufen.

Top 3

1 Mit Xhaka-Millionen auf Shopping-Tour Gladbach ist heiss auf Embolo und...
2 «Unter der Gürtellinie» Seferovic geht auf Weiler los!
3 Dreijahres-Vertrag bei Ligue-1-Verein Lucien Favre ist neuer...

Fussball

teilen
teilen
0 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden

Erst wurde er von Ottmar Hitzfeld nicht für die WM in Brasilien berücksichtigt, jetzt folgt der nächste Schock für Eren Derdiyok.

Im Training seines neuen Vereins Kasimpasa (Türkei) verletzt er sich gestern Abend schwer. Der 26-jährige Stürmer reisst sich das Kreuzband im rechten Knie.

Mindestens sechs Monate muss Derdiyok pausieren. Das Fussballjahr 2014 ist für ihn gelaufen. (S.L./yap)

Publiziert am 23.07.2014 | Aktualisiert am 23.07.2014

Neueste Videos

4 Kommentare
  • Paul  Jegerlehner aus Stettlen
    23.07.2014
    Was für eine Überschrift "Schock in der Türkei" wegen eines Kreuzbandrisses.
  •   Zugerli aus Zug
    23.07.2014
    Was habt ihr immer mit den 6 Monaten bei einem Kreuzbandriss?
    Das ist der aller optimalste Fall! In der Regel 7-8 Monate und dann auf der Bank, bis der ein Stammplatz hat beginnt die Saison 2015/16.
    So siehts aus....wenn überhaupt
  • Admir  Stöckli 23.07.2014
    "Hast Du Scheiße am Fuß, hast Du Scheiße am Fuß." by Andi Brehme. - easy.
  • Pedro  Huber , via Facebook 23.07.2014
    Wenn man kein Glück hat, dann ist das Pech dein treuster Begleiter.

    Gute Besserung Eren!