Nur 1:1 gegen Everton Zlatan-Traumtor reicht ManUtd nicht

Liverpool führt eine Viertelstunde vor Schluss in Bournemouth 3:1 – und verliert das Ding in der Nachspielzeit. Manchester United muss sich mit einem Remis bei Everton begnügen.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Hull-Held Jakupovic ist wieder die Nummer 1 «Neuer Trainer, neues Glück!»
2 So lacht das Netz über Pogbas Handspiel «Wann lernt er, nicht mehr auf...
3 Zlatan rettet United einen Punkt Klopp lässt Mourinhos Serie reissen

Fussball

Premier League

Platz Mannschaft SP Tore Punkte
1 Chelsea 21 45:15 52
2 Tottenham 21 43:14 45
3 Liverpool 21 49:24 45
4 Arsenal 21 48:22 44
5 Manchester City 21 41:26 42
6 Manchester United 21 32:20 40
7 Everton 21 32:23 33
8 West Bromwich 21 28:28 29
9 Stoke 21 27:33 27
10 FC Burnley 21 23:31 26
11 AFC Bournemouth 21 30:37 25
12 West Ham 21 26:35 25
13 Southampton 21 19:26 24
14 FC Watford 21 23:36 23
15 Leicester City 21 24:34 21
16 FC Middlesbrough 21 17:22 20
17 Crystal Palace 21 30:40 16
18 Hull City 21 20:45 16
19 Sunderland 21 20:40 15
20 Swansea 21 23:49 15
teilen
teilen
0 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

Ein Zlatan-Traumtor reicht den «Red Devils» am Sonntagabend nicht zum Sieg bei Everton.

Der Schwede bringt Manchester United im Goodison Park kurz vor der Pause mit einem Heber aus grosser Distanz in Führung. Der Ball springt erst von der Latte vor die Linie, um dann mit Drall via Pfosten doch noch hinter der Linie zu landen!

Eine Minute vor Schluss aber der Ausgleich für die «Toffees». Baines trifft vom Penaltypunkt mitten ins Herz von Mourinho.

Irre Bournemouth-Wende

Auch Liverpool-Trainer Jürgen Klopp (49) den Sonntagnachmittag bestimmt anders vorgestellt.

Zwar darf der deutsche Coach der «Reds» zusehen, wie seine Mannschaft beim AFC Bournemouth nach Toren von Mane (20.), Origi (22.), Can (64.) und dem zwischenzeitlichen Anschluss von Wilson (56.) 3:1 vorne liegt.

Doch dann gibt das Klopp-Team das Spiel plötzlich aus der Hand. Fraser (76.) und Cook (79.) gleichen mit einem Doppelschlag aus für Bournemouth – und Ake drückt den Ball in der 93. Minute doch tatsächlich noch zum 4:3-Sieg für den Underdog über die Linie!

Damit verpasst es Liverpool, Arsenal London in der Tabelle von Platz 2 zu verdrängen. Klopp und Co. haben damit vier Punkte Rückstand auf Leader Chelsea. (wst)

Publiziert am 04.12.2016 | Aktualisiert am 29.12.2016

AFC Bournemouth - Liverpool  4:3  (0:2)

Vitality Stadium, Bournemouth. - Zuschauer: 11183. - SR Madley, Robert, England. - Tore: 20. Sadio Mane 0:1 (Can E.), 22. Origi D. 0:2 (Henderson J.), 56. Callum Wilson 1:2 (Penalty), 64. Can E. 1:3 (Sadio Mane), 76. Ryan Fraser 2:3 (Benik Afobe), 79. Steve Cook 3:3 (Ryan Fraser), 93. Nathan Ake 4:3.

AFC Bournemouth: Boruc A., Smith A., Francis S., Cook S., Ake N., Gosling D., Arter H., Stanislas J., Wilshere J., King J., Wilson C. - Einwechslungen: Ibe J. (46. für King J.), Fraser R. (55. für Stanislas J.), Afobe B. (75. für Gosling D.).

Liverpool: Karius L., Clyne N., Leiva L., Lovren D., Milner J., Wijnaldum G., Henderson J., Can E., Mane S., Origi D., Firmino R. - Einwechslungen: Lallana A. (69. für Mane S.).

Verwarnungen: AFC Bournemouth: 48. Wilshere J. (Gelb), 50. Francis S. (Gelb). Liverpool: 53. Henderson J. (Gelb), 87. Can E. (Gelb).

Bemerkungen:
AFC BournemouthLiverpool
Ballbesitz42%58%
Formation4-2-3-14-3-3
Fouls1015
Corners49
Offsides11
Freistösse1611
Einwürfe1821
Schüsse gehalten3
Auskicks104
Schüsse aufs Tor73
Schüsse neben das Tor25
Zum Resultate-Center »

Everton - Manchester United  1:1  (0:1)

Goodison Park, Liverpool. - Zuschauer: 39550. - SR Oliver, Michael, England. - Tore: 42. Ibrahimovic Z. 0:1 (Martial A.), 89. Leighton Baines 1:1 (Penalty).

Everton: Stekelenburg M., Coleman S., Funes Mori R., Williams A., Baines L., Gueye I., Barry G., Mirallas K., Cleverley T., Bolasie Y., Lukaku R. - Einwechslungen: Deulofeu G. (65. für Cleverley T.), Holgate M. (67. für Coleman S.), Valencia E. (68. für Bolasie Y.).

Manchester United: De Gea D., Valencia A., Jones P., Rojo M., Darmian M., Carrick M., Ander Herrera, Mkhitaryan H., Pogba P., Martial A., Ibrahimovic Z. - Einwechslungen: Rashford M. (83. für Martial A.), Fellaini M. (85. für Mkhitaryan H.).

Verwarnungen: Everton: 31. Barry G. (Gelb), 90. Lukaku R. (Gelb). Manchester United: 16. Rojo M. (Gelb), 88. De Gea D. (Gelb), 88. Fellaini M. (Gelb).

Bemerkungen:
EvertonManchester United
Ballbesitz46%54%
Formation4-2-3-14-2-3-1
Fouls1210
Corners63
Offsides34
Freistösse1415
Einwürfe2329
Schüsse gehalten15
Auskicks57
Schüsse aufs Tor62
Schüsse neben das Tor24
Zum Resultate-Center »

Neueste Videos

2 Kommentare
  • Daniel  Lüthi aus Kloten
    05.12.2016
    Fellaini ist ein absoluter flop. Schlechtester Spieler der ich bis dahin bei Man United gesehen habe. Ich würde den dringend verkaufen. Dieses Unentschieden war so was von unnötig, den Hälfte 2 waren die Red Devils stark und abgeklärt bis auf die schwache Leistung von Fellaini. 1-1 von Everton kann sich Man Utd bei Fellaini bedanken. Besser Schweini einwechseln der ist mindestens 1 Klasse besser als Fella.
  • drafi  schweizer aus berg
    04.12.2016
    da wird dann Klopp seine Spieler mit seiner grimmigen Grimasse in der Kabine das Grauen gelernt haben, schade für Liverpool, doch Fussball lebt nun mal auch von überraschungen