Fünf Mega-Knaller in zwei Tagen Liebe Frauen, dieses Wochenende sind eure Männer vergeben

Dortmund gegen Bayern. ManU gegen Arsenal. Atletico gegen Real. Milan gegen Inter. Fener gegen Galatasaray. Fussballherz, was willst du mehr?

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Aufgepasst, Xhaka! Dieser Mann ist härter als Granit
2 Trotz Sieglos-Serie Favres Nizza übernimmt Tabellenführung
3 Lewandowski schlägt spät zu Bayern startet mit Last-Minute-Sieg ins...

Fussball

teilen
teilen
0 shares
11 Kommentare
Fehler
Melden

Wenn der Chips- und Bierverbrauch in die Höhe schnellt, das Fussballherz sich nicht erwärmt, sondern fast überhitzt. Dann sind Frauen in ganz Europa wieder einsam, weil ihr Mann vergeben ist: an den Fussball.

Diese Knaller stehen in den Topligen auf dem Programm:

In Deutschland kommt es zum Hass-Duell zwischen dem fünftplatzierten Dortmund und Leader Bayern. Hält Nati-Goalie Roman Bürki seinen Kasten sauber? Welcher Torjäger schlägt wieder zu: Dortmunds Aubameyang (11 Tore) oder Bayerns Lewandowski (7 Tore)? Rastet Franck Ribéry wieder aus? In den letzten beiden Duellen griff er seinem Gegenspieler jeweils ungestraft ins Gesicht. «Ein Spiel gegen Dortmund ist immer emotional. Ich weiss, dass ich mich in solchen Szenen einfach kontrollieren muss», sagt der Franzose jetzt. Ob er sich daran halten wird?

Die Antworten gibts am Samstagabend um 18.30 Uhr.

In England empfängt das strauchelnde Manchester United (6.) das viertplatzierte Arsenal. Lässt Arsène Wenger unseren Nati-Regisseur Granit Xhaka im Kracher von Beginn weg laufen? Kann Xhaka seine Emotionen gegen die Startruppe mit Zlatan Ibrahimovic, Paul Pogba und Co. unter Kontrolle halten oder sieht er wieder Rot? Und was ist mit Wayne Rooney? Die England-Legende sorgte nach dem Sieg über Schottland im WM-Quali-Spiel für einen Skandal, als er wieder einmal betrunken abgelichtet wurde. Macht José Mourinho seine Drohung wahr und streicht den Stürmer aus dem Kader?

Die Antworten gibts am Samstagnachmittag um 13.30 Uhr.

In Spanien kommt es zum Derby zwischen dem viertplatzierten Atletico Madrid und Leader Real Madrid. Arbeitertruppe gegen Starensemble. Hitzkopf Diego Simeone gegen Schöngeist Zinédine Zidane. Wer gewinnt dieses Hassduell der Gegensätze? Können die Königlichen die Ausfälle von Toni Kroos und Alvaro Morata verkraften? Der Stürmer hatte sich in der Nati gegen Mazedonien am Oberschenkel verletzt und fällt vier Wochen aus. Ein Problem für Zidane, weil ihm die Stürmer ausgehen. Auch Karim Benzemas Einsatz ist fraglich. Dazu fehlt auch Innenverteidiger Pepe verletzt, Varane und Carvajal sind fraglich. Wird es also die grosse Show von Atleticos Antoine Griezmann, der wieder fit ist und erneut Werbung für die Wahl zum Weltfussballer machen will?

Die Antworten gibts am Samstagabend um 20.45 Uhr.

In Italien kommt es zum Stadtderby zwischen dem kriselnden Inter (9.) und dem drittplatzierten Milan. Kann der neue Inter-Coach Stefano Pioli mit seinem Assistenten, Ex-FCB-Spieler und Inter-Legende Walter Samuel die Wende schaffen? Versucht er es wirklich mit einer Offensiv-Attacke mit neuem 4-3-3-System? Oder bleibt Milan, das neu in chinesischer Hand ist, der Chef in der Stadt?

Die Antworten gibts am Sonntagabend um 20.45 Uhr.

In der Türkei gibts das dritte Derby des Knaller-Wochenendes: Fenerbahce (5.) empfängt Galatasaray (3.). Mittendrin: unser Nati-Stürmer Eren Derdiyok. Und der ist in einer bestechenden Form. In der Nati hat er uns gegen die Färöer mit seinem herrlichen Treffer in Führung geschossen. Bei Galatasaray traf er fünfmal in 10 Spielen. Allerdings wartet er jetzt schon seit fünf Liga-Spielen auf ein Tor. Ob er ausgerechnet im Derby wieder zuschlägt? Oder stiehlt ihm Robin van Persie die Show, der in den letzten beiden Spielen drei Tore erzielt hat?

Die Antworten gibt es am Sonntagabend um 19 Uhr. 

Publiziert am 18.11.2016 | Aktualisiert am 20.11.2016

Neueste Videos

11 Kommentare
  • Max  Recht 18.11.2016
    Und wo bitte soll Herr Schweizer all diese Matches schauen. Hab überteuerten Teleclub Sport und selbst da gibt es nur ein paar dieser Matches. Also macht euch keine Sorgen Frauen.
  • K  Rezeanu aus Degersheim
    18.11.2016
    Also für mich zählt nur
    St.Gallen:Laussanne

    es sind halt nicht nur die grossen, bekannten Vereine. Für manche zählt auch Tradition und Herkunft
  • Anders  Denker 18.11.2016
    Solche Spiele mag ich am liebsten im Sommer. Dann setze ich mich bei leergefegten Strassen auf meinen Töff und ab die Post...
  • Christoph  Mooser , via Facebook 18.11.2016
    Ich fahr zusammen mit meiner Frau nach Dortmund zum Fussballspiel...
    das volle Programm
    • Reinhold  Hueber - Mayer aus Phi Phi,
      18.11.2016
      ich bin auch BVB Fan. Aber was bedeutet für dich, volle Programm? Ist das auf deine Partnerin bezogen oder das Spiel.
  • Timon  Castra aus Scuol
    18.11.2016
    Und wieso ist der Mann vergeben? Ich finde im Artikel nichts! ... Ah ich habs gefunden, Servette spielt gegen Bern und der ZSC gegen den HCD. Wieso steht das wirklich interessante nicht im Artikel?