Familien-Krach bei CR7 Ronaldo hat Sex-Stress mit seiner Schwester

Katia Aveiro, Schwester von Cristiano Ronaldo, soll sich mit ihrem Ex-Lover im Bett des Real-Stars vergnügt haben. Dieser erfährt davon offenbar live am TV.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Zlatan rettet United einen Punkt Klopp lässt Mourinhos Serie reissen
2 «Schande für die Geschichte» Juventus schockt Fans mit neuem Logo!
3 Hull-Held Jakupovic ist wieder die Nummer 1 «Neuer Trainer, neues...

Fussball

teilen
teilen
0 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

Ronaldo ist sauer! Für einmal nicht auf eine Schiedsrichterentscheidung, sondern auf die eigene Schwester Katia Aveiro (40).

Der Grund: Aveiro soll mit ihrem Ex-Lover, dem Pokerspieler Claudio Coelho (29), Sex in Ronaldos Schlafzimmer in seinem Anwesen nördlich von Porto gehabt haben. Dies berichtet die Zeitschrift «TV 7 Dias».

Das Paar fand das Erlebnis scheinbar so prickelnd, dass ein Bett des Real-Stars kurz später noch einmal als Unterlage herhalten musste. Dieses Mal soll das Schäferstündchen in Ronaldos Madrider Villa stattgefunden haben. Dreist!

Die pikanten Bettgeschichten plauderte Coelho in aller Öffentlichkeit in der portugiesischen Reality-Show «Das Haus der Geheimnisse» aus. Und lässt dabei keine Details aus, auch in der Beschreibung von Ronaldos Schlafzimmer.

Der Weltfussballer findets gar nicht lustig, soll den Kontakt zu seiner Schwester gar abgebrochen haben. Diese will davon nichts wissen und reagiert auf ihrem Blog: «Es gibt (...) Geschwister, die nicht miteinander reden. Bei uns ist dies Gott sei Dank nicht so.» 

Ob reden oder nicht, besonders angenehm wird dieses Gespräch für Aveiro nicht werden.

Publiziert am 20.12.2016 | Aktualisiert am 09.01.2017

Neueste Videos

3 Kommentare
  • Don  Turbulento 20.12.2016
    Und wenn Ronaldos Schlafzimmer wieder besetzt ist - er kann bei mir pennen.....solange er am Morgen das Badezimmer nicht zu lange besetzt....
  • Ruedi  Lanz aus Aarburg
    20.12.2016
    Vielen Dank für diese überaus spannende Geschichte! Fast noch interessanter als die Hechtsprünge des Schwalbenkönigs wäre, wenn die nächste Folge genau erklären würde, wie denn das liebe Schwesterlein in die beiden Schlafzimmer gelangt ist.
    • Bruno  Waldvogel aus Interlaken
      20.12.2016
      Mit dem Schlüsselchen zur Wohnung von Brüderchen Ronaldo?
      Auch ich danke dem Blickredaktoren für diesen Bericht.
      Wäre vielleicht ein Vorsatz für das Jahr 17.
      Nicht gleich über alles berichten,das eh niemanden intressiert!