Deal mit Donald Trump? Ronaldo gönnt sich ein 140-Millionen-Hotel

Was tun nach der Karriere als Profisportler? Superstar Cristiano Ronaldo plant bereits für ein Leben nach dem Fussball - offenbar mit US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Mieses Spiel mit Copa-Schiri! Die nackte Wahrheit hinter dem flotten Dreier
2 25-Millionen-Klausel läuft heute aus Die Jagd auf Rodriguez kann beginnen!
3 Ibrahimovic verrät Ich wechsle zu Manchester United!

Fussball

teilen
teilen
23 shares
Fehler
Melden

Cristiano Ronaldo verdient momentan Millionen - doch was passiert, nachdem der Superstar seine Karriere an den Nagel gehängt hat?

Darauf bereitet sich der Portugiese bereits vor. Gemäss der spanischen Zeitung «Marca» kauft sich Ronaldo ein Hotel in feinster Lage in Monte Carlo.

140 Millionen soll es kosten, alleine tragen wird Ronaldo den horrenden Betrag jedoch nicht. Denn: Angeblich sollen auch US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump sowie ein italienischer Immobilien-Investor in den Deal einsteigen. 

Dass Ronaldo eine Hotelkette aufziehen will, ist bereits seit Längerem bekannt. So hat der 30-Jährige bereits verschiedene Hotels in Madeira, Lissabon, New York und Madrid geplant. (ome)

Publiziert am 27.01.2016 | Aktualisiert am 27.01.2016

Neueste Videos