Lustenberger auf der Bank, Stocker mit Kurzeinsatz Hertha stürmt weiter Richtung Europa

Hertha Berlin gewinnt gegen Schalke mit 2:0 und macht einen weiteren Schritt Richtung Europa. Kein Faktor spielen dabei unsere Schweizer.

FBL-GER-BUNDESLIGA-BERLIN-SCHALKE play
Hertha bleibt mit dem Sieg auf dem dritten Platz der Bundesliga.  AFP

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Lewandowski schlägt spät zu Bayern startet mit Last-Minute-Sieg ins neue...
2 Klappts besser als an der Klub-WM? Ab Sommer hat die Bundesliga...
3 Jetzt spricht Josip Drmic! «10-Millionen-Flop? Kratzt mich nicht»

Fussball

Bundesliga

Platz Mannschaft SP Tore Punkte
1 Bayern 17 40:10 42
2 RB Leipzig 16 31:15 36
3 Hertha BSC 16 24:16 30
4 Frankfurt 16 22:12 29
5 Hoffenheim 16 28:17 28
6 Dortmund 16 35:19 27
7 1. FC Köln 16 21:15 25
8 Freiburg 17 22:29 23
9 Leverkusen 16 23:24 21
10 Mainz 16 26:30 20
11 Schalke 16 20:19 18
12 Augsburg 16 13:17 18
13 Wolfsburg 16 15:24 16
14 Gladbach 16 15:25 16
15 Bremen 16 20:34 16
16 Hamburg 16 14:31 13
17 FC Ingolstadt 16 14:27 12
18 SV Darmstadt 98 16 11:30 8
teilen
teilen
0 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

Seit sieben Spielen war Hertha im eigenen Stadion ungeschlagen. Nun sind es acht. 2:0 siegt das Team von Trainer Pal Dardai gegen Schalke 04

Damit haben die Hauptstädter momentan 45 Punkte auf ihrem Konto, vier Punkte Vorsprung auf Schalke und Platz vier. Kalou und Co. machen somit einen weiteren, grossen Schritt Richtung Europa. 

Aus Schweizer Sicht verläuft der Abend jedoch weniger gut: Fabian Lustenberger sitzt während den ganzen 90. Minuten auf der Bank, Valentin Stocker kommt in der Nachspielzeit zu einem Kurzeinsatz.

Für die Tore sind andere zuständig: Ibisevic trifft in der 43. Minute zum 1:0, Stark macht in der 65. Minute den Deckel drauf. (ome)

Publiziert am 11.03.2016 | Aktualisiert am 12.03.2016

Hertha BSC - Schalke  2:0  (1:0)

Olympiastadion, Berlin. - Zuschauer: 51424. - SR Welz, Tobias, Deutschland. - Tore: 42. Vedad Ibisevic 1:0 (Genki Haraguchi), 65. Niklas Stark 2:0 (Vladimir Darida).

Hertha BSC: Jarstein R., Weiser M., Stark N., Brooks J., Plattenhardt M., Haraguchi G., Skjelbred P., Darida V., Cigerci T., Ibisevic V., Kalou S. - Einwechslungen: Hegeler J. (87. für Ibisevic V.), Baumjohann A. (90. für Darida V.), Stocker V. (90. für Kalou S.).

Schalke: Fahrmann R., Caicara J., Matip J., Neustädter R., Aogo D., Geis J., Hojbjerg P., Schöpf A., Meyer M., Belhanda Y., Huntelaar K. - Einwechslungen: Di Santo F. (68. für Geis J.), Sane L. (68. für Schöpf A.), Sam S. (76. für Meyer M.).

Verwarnungen: Hertha BSC: 56. Skjelbred P. (Gelb), 90. Cigerci T. (Gelb). Schalke: 26. Caicara J. (Gelb).

Bemerkungen:
Hertha BSCSchalke
Ballbesitz51%49%
Formation4-4-24-2-3-1
Fouls1514
Corners55
Offsides22
Freistösse1617
Einwürfe1317
Schüsse gehalten53
Auskicks114
Schüsse aufs Tor55
Schüsse neben das Tor35
Zum Resultate-Center »

Neueste Videos

2 Kommentare
  • Detlef  Gröllheimer aus Dättwil
    12.03.2016
    Valentin Stocker ist 30 Sekunden vor Schluss
    Eingewechselt worden und blieb ohne einen
    Ballkontakt ! Solche Spieler wie Stocker oder
    auch ein Inler sollten kein Nati - Aufgebot bekommen !
  • Basil Balensis  12.03.2016
    Vale, es wird Zeit, dass Du wieder nach Basel heim kommst!