Jetzt spricht Josip Drmic! «10-Millionen-Flop? Kratzt mich nicht»

Josip Drmic (24) ist zurück! Der fast schon vergessene Nati-Star will nach seiner langwierigen Knieverletzung mit Gladbach neu durchstarten.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Kult-Coach Otto Rehhagel verrät «Mario Basler musste man ein paar...
2 «Ich muss mir keine Gedanken machen» Bürki lässt Goalie-Zoff beim BVB kalt
3 Berliner von Leverkusen kalt geduscht Stocker-Tor reicht der Hertha...

Fussball

Bundesliga

Platz Mannschaft SP Tore Punkte
1 Bayern 17 40:10 42
2 RB Leipzig 17 34:15 39
3 Hoffenheim 17 30:17 31
4 Dortmund 17 37:20 30
5 Hertha BSC 17 25:19 30
6 Frankfurt 17 22:15 29
7 1. FC Köln 17 21:15 26
8 Leverkusen 17 26:25 24
9 Freiburg 17 22:29 23
10 Schalke 17 21:19 21
11 Mainz 17 26:30 21
12 Wolfsburg 17 16:24 19
13 Augsburg 17 13:19 18
14 Gladbach 17 15:25 17
15 Bremen 17 21:36 16
16 Hamburg 17 14:32 13
17 FC Ingolstadt 17 14:28 12
18 SV Darmstadt 98 17 11:30 9
teilen
teilen
0 shares
4 Kommentare
Fehler
Melden

Acht Monate musste Josip Drmic wegen eines Knorpelschadens im Knie pausieren – jetzt meldet sich der Nati-Stürmer zurück! Der Gladbach-Star erzielt im Testspiel gegen Waregem (2:1) den zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer zum 1:1.

Im «Bild»-Interview spricht Drmic offen über seinen «Neustart» nach der langen Leidenszeit und die Gedanken an ein Karriereende: «Den Gedanken ans Karriereende hatte ich eigentlich nur, als ich die Diagnose Knorpelschaden bekam – ich kenne einige, die danach aufhören mussten. Nachdem ich aber mit den Ärzten gesprochen habe, wusste ich, dass ich noch Glück im Unglück hatte», zeigt sich der 24-Jährige erleichtert.  

Doch trotz Phasen, in denen er «traurig, enttäuscht, wütend und ungeduldig» gewesen sei, habe er sich geschworen, niemals aufzugeben. Er habe viele Autobiographien von anderen Sportlern gelesen und sich gesagt: «Was die können, schaffe ich auch.»

Am meisten begleitet habe Drmic Rocky Balboa: «Seit meiner Kindheit ist er mein Vorbild, die Story ist einfach cool. Er hat auch ein paar Mal verloren und Phasen gehabt, in denen er nicht wusste, wie es weitergeht. Aber er hat seine Ziele immer erreicht.» 

Auch Drmic hat viele Ziele im neuen Jahr, aber: «Ich gucke in meiner Situation jetzt erst mal von Schritt zu Schritt. Mein erstes Ziel ist es, stärker als vor der Verletzung zurückzukommen», gibt sich der Ex-FCZler gegenüber «Bild» kämpferisch.

In Gladbach wurde die Kritik am Nati-Stürmer nach einem harzigen Start immer lauter. Die «Fohlen»-Fans sprachen bereits von einem 10-Millionen-Flop. Drmic dazu: «Das kratzt mich überhaupt nicht. Ich mache einfach mein Ding. Ich muss mich nur reinhauen und die Schnauze halten.»

Ausserdem spricht Drmic über die Fussball-Stars, die immer mehr dem Millionen-Lockruf aus China folgen: «Krass, wie das ein Thema geworden ist. Ich verstehe die Spieler, die es machen. Es ist eben sehr viel Geld im Spiel. Ich bin aber zu jung dafür. Mein Wunsch ist es, in der Bundesliga zu spielen – da ist die viele China-Kohle für mich noch zweitrangig.» (rae)

Publiziert am 12.01.2017 | Aktualisiert am 22.01.2017

Neueste Videos

4 Kommentare
  • Robert  Tanker 13.01.2017
    Sorry aber wenn man andere Sportarten nimmt, ist die Entwicklung im Fussball oder eigentlich fast nur noch Unterhaltungsprogramm-Fussball sehr tragisch und für echte Fussballfans traurig.
  • Enri  Co 12.01.2017
    Drmic ist ein guter Typ, wie es scheint. Ob seine Fähigkeiten für die Bundesliga reichen, wird sich noch zeigen müssen. Aber es ist schön, dass mal einer nicht rumheult, sondern nach dem Motto "Augen zu und durch" abgeht.
  • Marc  Stucki aus Zuerich
    12.01.2017
    Und im Sommer wechselt Drmic dann nach China, weil es nochmals eine Chance ist seine Karriere neu zu starten, wetten?
    • drafi  schweizer aus berg
      13.01.2017
      leider gibt es immer Leute die einem anderen, und jemandem den man gar nicht kennt, etwas unterjubeln wollen, warum kann man nicht glauben was ein Drmic zu um Beispiel sagt, nein, man greift vor und wirft ihm gleich geldgeilheit vor, ich denke er wird in Gladbach seinen Weg noch machen, Verletzungen machen einen kaputt oder stärker, ich wünsche dass er es schafft und die Nörgeler und Zweifler für einmal in die Röhre gucken, viel Glück Drmic