Nach Schubert-Entlassung Hecking neuer Gladbach-Trainer

Das hat sich abgezeichnet: Borussia Mönchengladbach und André Schubert gehen per sofort getrennte Wege. Wenige Stunden später soll der Nachfolger bereits gefunden sein.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Jetzt spricht Josip Drmic! «10-Millionen-Flop? Kratzt mich nicht»
2 Bayern-Boss Hoeness nach Knast-Strafe «Mein Ruf scheint nicht gelitten...
3 Schalke-Manager macht Hoffnung «Embolo liegt gut im Zeitplan»

Fussball

Bundesliga

Platz Mannschaft SP Tore Punkte
1 Bayern 16 38:9 39
2 RB Leipzig 16 31:15 36
3 Hertha BSC 16 24:16 30
4 Frankfurt 16 22:12 29
5 Hoffenheim 16 28:17 28
6 Dortmund 16 35:19 27
7 1. FC Köln 16 21:15 25
8 Freiburg 16 21:27 23
9 Leverkusen 16 23:24 21
10 Mainz 16 26:30 20
11 Schalke 16 20:19 18
12 Augsburg 16 13:17 18
13 Wolfsburg 16 15:24 16
14 Gladbach 16 15:25 16
15 Bremen 16 20:34 16
16 Hamburg 16 14:31 13
17 FC Ingolstadt 16 14:27 12
18 SV Darmstadt 98 16 11:30 8
teilen
teilen
0 shares
28 Kommentare
Fehler
Melden

Vor 15 Monaten machte Lucien Favre (59, heute in Nizza) bei Gladbach für André Schubert (45) Platz. Jetzt ist auch die Zeit von Schubert bei den «Fohlen» zu Ende.

Die Borussia feuert ihren Trainer, wie der Klub am Mittwochmorgen mitteilt.

Überraschend kommt die Trennung nicht. Gladbach spielt die schlechteste Hinrunde seit sechs Jahren, hat nur vier von 16 Spielen gewonnen und steht lediglich auf Platz 14. Zuletzt setzte es am Dienstag eine 1:2-Heimpleite gegen Wolfsburg ab.

Bitter: Noch in der letzten Saison führte Schubert das Team vom letzten Platz in die Champions League.

Hecking übernimmt

Wenige Stunden nach der Trennung von Schubert soll der Nachfolger gefunden sein: Gemäss Informationen verschiedener deutscher Medien wird Dieter Hecking der neue Trainer von Yann Sommer, Nico Elvedi, Josip Drmic und Djibril Sow.

Der 52-Jährige stand zuletzt von 2013 bis 2016 beim VfL Wolfsburg an der Seitenlinie. Er soll in Gladbach einen Vertrag bis 2019 unterschreiben. (fan)

Publiziert am 21.12.2016 | Aktualisiert am 05.01.2017

Neueste Videos

28 Kommentare
  • Mike  Müller aus Zürich
    21.12.2016
    Oh je, der «Hacking» kommt - gute Nacht «Plattbach»! Rette sich in der Winterpause wer kann........
  • Daniel  Schlatter , via Facebook 21.12.2016
    Ich habe es befürchtet! Hecking: bei Aachen nach dem 3. Spieltag aus laufendem Vertrag zu Hannover abgesprungen, um nach Nürnberg zu gehen, wo er an einem schönen Augusttag den Club Richtung Wolfsburg verliess. Dort bekanntlich gefeuert. Heckings Trainerkarriere von SC Verl bis VfL Wolfsburg zusammengefasst: entweder davongelaufen (mehr Geld?) oder gefeuert. Erfolgskarrieren sehen anders aus!
  • Albert  Knoll 21.12.2016
    Seit Hecking die Alemannia Aachen "aus persönlichen Gründen" (mehr Kohle) im Stich liess und am nächsten Spieltag bei H96 auf der Bank sass, weiss ich, was ich von diesem feinen Herrn zu halten habe. Die selbe Masche hat er dann noch mal beim Wechsel von Nürnberg (für viel, viel mehr Kohle) zu Wolfsburg abgezogen. Damals einfach in der Winterpause. Schade für Gladbach. Ein treuloser Söldner wie Hecking passt in meinen Augen nicht zu diesem grossartigen, bodenständigen Verein.
  • Hannes  Dönni aus Sirnach
    21.12.2016
    Ob das die bessere Wahl ist, wird sich weisen. Ich halte grosse Stücke von Max Eberl aber ob er mit Hecking die richtige Wahl getroffen hat! bezweifle ich ehrlich gesagt.
    • Arno  Mumprecht aus Birsfelden
      22.12.2016
      Es geht mir gleich! Max Eberl ist aus meinen Augen gesehen ein Supertyp. Bei Interviews und anderen Fernsehauftritten glänzt er stets mit klugen Antworten. Aber im September den Vertrag verlängern mit Schubert bis 2019 und im Dezember entlassen, passt gar nicht zu diesem grossartigen Sportdirektor. Vor allem hoffe ich sehr, dass er sich mit Hecking nicht die Finger verbrennt!
  • drafi  schweizer aus berg
    21.12.2016
    jetzt ist meine Befürchtung scheinbar Eingetroffen, Dieter Hecking ist neuer BMG Trainer, meiner Meinung nach die falsche Wahl, Hecking kann keine Mannschaft aufbauen, er konnte es in Nürnberg nicht, musste gehen, konnte es in Wolfsburg nicht, musste gehen, warum liess man sich nicht etwas Zeit, es ist ja Winterpause, so eine Express-Verpflichtung war jetzt (meiner Meinung nach) nicht soooo dringend, ich hoffe dass es gut geht, habe jedoch meine Bedenken