EM in Gefahr Drmic geht jetzt zum HSV!

Borussia Mönchengladbach leiht bis Ende Saison Josip Drmic (23) nach Hamburg aus.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 «Solche Typen fehlen uns» Gladbach trauert Xhaka nach
2 Frankfurt-Remis in Augsburg Der HSV holt den ersten Saison-Sieg!
3 Achter Sieg in Folge Das Leipzig-Wunder geht weiter

Fussball

Bundesliga

Platz Mannschaft SP Tore Punkte
1 RB Leipzig 13 29:11 33
2 Bayern 13 29:9 30
3 Hertha BSC 13 22:13 27
4 Hoffenheim 13 25:14 25
5 Frankfurt 13 19:11 25
6 Dortmund 13 31:15 24
7 1. FC Köln 13 18:12 22
8 Schalke 13 18:15 17
9 Leverkusen 13 20:21 17
10 Mainz 13 23:25 17
11 Freiburg 13 17:25 16
12 Augsburg 13 11:15 14
13 Gladbach 13 13:22 13
14 Bremen 13 17:32 11
15 Wolfsburg 13 12:18 10
16 SV Darmstadt 98 13 11:26 8
17 Hamburg 13 10:27 7
18 FC Ingolstadt 13 10:24 6
teilen
teilen
22 shares
7 Kommentare
Fehler
Melden

Der HSV verkündet seine Neuverpflichtung via Twitter: «Josip Drmic kommt zum Medizincheck nach Hamburg. Danach Leihe bis zum Sommer!»

1,2 Millionen Euro beträgt nach BLICK-Informationen die Leihgebühr. Eine Kaufoption besitzt Hamburg nicht.

Drmic war erst im Sommer 2015 von Bayer Leverkusen zu Borussia Mönchengladbach gestossen. Doch dort konnte er sich nie einen Stammplatz ergattern.

Nur viermal stand er in der Bundesliga in der Startformation. Gegen Hoffenheim im November ist dem Nati-Stürmer sein bislang einziger Meisterschaftstreffer in dieser Saison gelungen.

Verpflichtet Hamburg gleich den nächsten Schweizer?

BLICK hat erfahren, dass der HSV auch mit Gökhan Inler über einen Leihtransfer bis zum Sommer verhandelt.

Sportdirektor Peter Knäbel kennt ihn gut aus seiner Zeit beim Schweizerischen Fussball-Verband.

Der Knackpunkt ist offenbar noch die Leihsumme: Leicester, wo Inler nur auf der Bank sitzt, verlangt dem Vernehmen nach rund drei Millionen Euro Leihsumme für ein halbes Jahr. Daran scheiterte zuletzt auch ein Deal zu Swansea.

Publiziert am 31.01.2016 | Aktualisiert am 02.03.2016

Neueste Videos

7 Kommentare
  • Concolor  Shalako 01.02.2016
    Endlich ist er weg bei Gladbach...Jetzt muss nur noch Xhaka gehen
  • Renato  Wyss aus Wallisellen
    01.02.2016
    Von Nürnberg wo er eine sehr gute Saison gespielt hat, zu Vizekusen und dann gings nur noch abwärts. Ich würde mir wünschen, dass er beim HSV die Kurve kriegen wird. Djiourou als gewachsener Kapitän wird ihm bestimmt helfen.
  • Fabian  Stettler 01.02.2016
    Und nächste Saison spielt er beim aFC Wil!
  • drafi  schweizer aus berg
    01.02.2016
    Für Drmic macht ein Wechsel auf Leihbasis sicher Sinn, dochnso langsam wird er zum wechselkönig der Buli, ausserdem muss er aufpassen dass sollte der HSV in abstiegsgefahr gerät nicht zum Sündenbock wird, da werden die Fans dann gnadenlos sein wenn er nicht oft trifft. Bei lnler glaub ich nicht dass er dem HSV helfen könnte, zu lange nicht mehr gespielt und bis er eingelebt wäre ist die Saison vorbei, und wer stemmt sein fürstengehalt ? bei seinen bisherigen Ansprüchen
  • Guerino  Dal Santo , via Facebook 01.02.2016
    Drmic wird wohl die Reservebank wechseln.