FCZ-Buff nach Klassiker in Basel «Unerklärlich, wie wir das noch aus der Hand geben konnten!»

Der FC Zürich schnuppert beim 2:2 im St. Jakobs-Park am Sieg – und muss sich dennoch mit einem Punkt begnügen. Die Stimmen zum Spiel gibts im Video.

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?

Top 3

1 Constantin erinnert sich an Ägypten-Legende El-Hadary «Er köpfte ein Kamel!»
2 Nizza und Toulouse wollen ihn Das sagt YB-Ravet zu den Wechselgerüchten
3 Aufgepasst, Xhaka! Dieser Mann ist härter als Granit

Raiffeisen Super League

Platz Mannschaft SP Tore Punkte
1 Basel 18 49:15 47
2 YB 18 42:24 35
3 Sion 18 38:31 29
4 Luzern 18 36:33 29
5 GC 18 26:32 22
6 St. Gallen 18 20:27 21
7 Lausanne 18 30:34 18
8 Lugano 18 23:35 18
9 Thun 18 23:34 16
10 Vaduz 18 21:43 16

Fussball

teilen
teilen
1 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden
Publiziert am 10.04.2016 | Aktualisiert am 07.12.2016

3 Kommentare
  • René  Obi , via Facebook 11.04.2016
    Fussball ist ein Psychospiel. Dann führt man 2:0 und ist einer mehr. Denkt, die Sache ist gelaufen. Sofort lässt die Spannung etwas nach. Und Basel ist Basel. 0:2 zurück und einer weniger. Versuchts nochmals mit seiner Wucht und hat auch Glück, dass sich einer im Strafraum ein wenig aufstützt, dass der Torhüter einen Moment zögert...
    Auch wenn ich mich sehr geärgert habe, das ist es, was wir doch am Fussball lieben.
  • drafi  schweizer aus berg
    10.04.2016
    da gibt es gar nichts zu erklären, sondern, wir waren ganz einfach zu Dumm um den kommenden Meister zu schlagen, innert zwei Minuten mit einem Mann mehr, einfach zu Dumm
  • Roland  Saurer 10.04.2016
    was heisst unerklärlich?.Das war nicht irgend ein Gegner, dass war der FC BASEL :-)