FCB-Janko zeigt sich sehr frustriert «Die rote Karte war zu hart!»

Das Duell zwischen Leader Basel und den zweitplatzierten Grasshoppers ist eine klare Sache. 4:0 für den FCB. Die Bebbi haben nun 15 (!) Punkte Vorsprung auf den Rest. Die Stimmen zum Spiel gibts im Video.

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?

Top 3

1 Letzte Woche kickte er mit Infantino Jetzt steht diese Fussball-Legende...
2 Erleichterte Einbürgerung für FCL-Neumayr «Ich bin bald Schweizer!»
3 Constantin erinnert sich an Ägypten-Legende El-Hadary «Er köpfte ein...

Raiffeisen Super League

Platz Mannschaft SP Tore Punkte
1 Basel 18 49:15 47
2 YB 18 42:24 35
3 Sion 18 38:31 29
4 Luzern 18 36:33 29
5 GC 18 26:32 22
6 St. Gallen 18 20:27 21
7 Lausanne 18 30:34 18
8 Lugano 18 23:35 18
9 Thun 18 23:34 16
10 Vaduz 18 21:43 16

Fussball

teilen
teilen
6 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden
Publiziert am 14.02.2016 | Aktualisiert am 08.12.2016

2 Kommentare
  • Hannes  Dönni aus Sirnach
    15.02.2016
    Sehr wohl gibt es da zwei Meinungen und nicht nur die von Herr Gröllheimer. Eine gelbe hätte es in diesem Fall auch getan, da weder Absicht noch ein Notbremsfoul vorlag. Aber der FCB hat die beste Antwort auf dem Platz gegeben. Auch auf die dauernden Ansticheleien, der Schiri pfeift immer für den FCB. Es hatte auch nachher noch zwei drei Szenen, wo man nicht hätte pfeifen müssen. Aber der FCB hat die richtige Antwort auf dem Platz gegeben!! Bravo, ihr seid einfach eine geile Mannschaft!!!
  • Detlef  Gröllheimer aus Dättwil
    15.02.2016
    Die Rote Karte war eine richtige Entscheidung vom
    Schiri Herr Janko,da gibt es keine zwei Meinungen !!