Falsche Frage Ronaldo läuft wütend aus Pressekonferenz

Weil Reporter Cristiano Ronaldo über Barcelona ausfragen und seine Harmlosigkeit bei Auswärtsspielen kritisieren, bricht der Portugiese die Pressekonferenz kurzerhand ab.

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?

Top 3

1 Constantin erinnert sich an Ägypten-Legende El-Hadary «Er köpfte ein Kamel!»
2 Nizza und Toulouse wollen ihn Das sagt YB-Ravet zu den Wechselgerüchten
3 Aufgepasst, Xhaka! Dieser Mann ist härter als Granit

Raiffeisen Super League

Platz Mannschaft SP Tore Punkte
1 Basel 18 49:15 47
2 YB 18 42:24 35
3 Sion 18 38:31 29
4 Luzern 18 36:33 29
5 GC 18 26:32 22
6 St. Gallen 18 20:27 21
7 Lausanne 18 30:34 18
8 Lugano 18 23:35 18
9 Thun 18 23:34 16
10 Vaduz 18 21:43 16

Fussball

teilen
teilen
2 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden
Publiziert am 17.02.2016 | Aktualisiert am 08.12.2016

2 Kommentare
  • Guerino  Dal Santo , via Facebook 17.02.2016
    Ronaldo hat richtig gehandelt. Diese dummen Fragen der Reporter, die manchmal von Fussball gar nichts verstehen, würde ich auch nicht beantworten.
  • Adrian  Müller 17.02.2016
    Nicht wütend, genervt läuft er raus.