YB in Europa League unter Zugzwang Für Hütter zählt gegen Nikosia nur der Sieg

Erst ein Punkt aus zwei Europa-League-Spielen: YB hat am Donnerstag (Anpfiff: 21.05 Uhr) gegen Apoel Nikosia die letzte Chance, um doch noch europäisch zu überwintern.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Weil er sich der Sicherheitskontrolle widersetzt ManUtd zeigt deutschen...
2 Kubi knallhart zum FCZ-Penalty-Zoff Das ist Kindergarten
3 FCZ-Boss Canepa zum Penalty-Zoff «Sadiku ist sehr emotional!»

Fussball

teilen
teilen
0 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

Erst die 0:1-Niederlage zuhause gegen Olympiakos Piräus, dann ein 0:0 bei Astana. YB-Trainer Adi Hütter sagt deshalb einen Tag vor dem Heimspiel gegen die Zyprioten: «Wir brauchen nicht um den Brei rum reden – wenn wir unter die ersten Zwei kommen und im Frühjahr noch dabei sein wollen, müssen wir gewinnen. Sonst wirds ganz schwierig.»

Eine Rechnung mit den Zyprioten offen hat YB-Abwehrchef Steve von Bergen (33). Mit der Nati kam er im März 2013 in der WM-Qualifikation in Nikosia nicht über ein 0:0 hinaus, beim Heimspiel im Juni 2013 reichte es in Genf nur dank Seferovics Last-Minute-Tor doch noch zu einem schmeichelhaften 1:0. Von Bergen: «Der Nati-Stürmer ist noch dabei (er meint Sotiriou, d. Red.), dazu stehen bei Apoel vier, fünf Brasilianer auf dem Platz. Und auch De Camargo ist ein sehr erfahrener Spieler.» Igor De Camargo spielte zwischen 2010 und 2013 für Gladbach und Hoffenheim.

Hütter: «Apoel hat überraschend schon sechs Punkte. Eine sehr gute Mannschaft, die sehr diszipliniert und aggressiv spielen kann. Es sind Südländer. Wir dürfen uns auf ein sehr, sehr interessantes Spiel freuen.» Ein Spiel, in dem für YB nur der Sieg zählt.

Schon vor dem 20. YB-Ernstkampf der Saison ist derweil klar, dass Alain Rochat (33) mindestens bis Juni 2018 in Bern bleibt. Mit seinem 15. Einsatz in dieser Spielzeit am letzten Sonntag in Lugano hat sich der Vertrag des Verteidigers automatisch um ein weiteres Jahr verlängert.

Publiziert am 19.10.2016 | Aktualisiert am 20.10.2016

Neueste Videos

2 Kommentare
  • Werner  Muckenhirn-Werhub aus Basel
    20.10.2016
    YB gewinnt 3-1! Irgendwann muss es ja wieder mal klappen mit Tore schiessen!!
  • Lorenzo  Ciliberto aus Zürich
    19.10.2016
    Das Spiel gegen Lugano hat gezeigt, dass YB nicht in guter Form ist, was auch die Tabelle widerspiegelt. Trotzdem viel Glück.