Gegen Lacroix' St. Etienne Weilers Anderlecht gibt 2:0-Führung aus der Hand

René Weiler scheint mit Anderlecht alles im Griff zu haben. Doch dann dreht der französische Rekordmeister St. Etienne auf.

Aktuell auf Blick.ch

Fussball

teilen
teilen
2 shares
Fehler
Melden

In der «Schweizer» Gruppe C ist vor dem letzten Spieltag schon alles klar. Anderlecht und St. Etienne qualifizieren sich für die Sechzehntelfinals, Mainz und Qäbälä sind ausgeschieden.

Bei der Begegnung der beiden Qualifizierten, Anderlecht und St. Etienne, setzt sich das Team von Nati-Verteidiger Leo Lacroix durch – nach einem 0:2-Rückstand!

René Weilers Belgier lenken das Spiel früh in ihre Richtung. Führen in der Pause mit 2:0. Innert 12 Minuten gibt Anderlecht den Vorsprung allerdings her und verliert noch mit 2:3.

Im Duell der beiden Ausgeschiedenen verabschiedet sich Mainz 05 mit Würde von der europäischen Bühne. Beim 2:0-Sieg des Teams von Martin Schmidt gegen Qäbälä tritt Fabian Frei den Eckstoss, der zum 1:0 durch Hack führt.

ManUtd friert in der Ukraine nicht ein

Theoretisch hätte Manchester United bei einer Niederlage und einem gleichzeitigen Feyenoord-Sieg gegen Fenerbahce noch rausfliegen können. Doch dazu kommt es nicht.

Zum Einen, weil die Rotterdamer im Heimspiel gegen das bereits qualifizierte Fenerbahce 0:1 verlieren, und zum Anderen, weil die Superstars des englischen Rekordmeisters bei ihrem Gastspiel bei Zorya Luhansk trotz klirrender Kälte nichts anbrennen lassen.

Henrikh Mkhytarian legt kurz nach der Pause den Grundstein zum Sieg. Der Armenier trifft nach einem schönen Solo-Lauf übers halbe Feld. Kurz vor Schluss macht Zlatan Ibrahimovic alles klar.

Ein Kuriosum ereignet sich in Italien. Das Spiel zwischen Sassuolo und Genk wird auf Freitagmittag (12.30 Uhr) verschoben. Grund: Über dem Mapei-Stadion macht sich dichter Nebel breit.

Bedeutungslose Siege für Salzburg und Nizza

Salzburg, die Österreicher sind bereits ausgeschieden, schlägt zuhause Gruppensieger Schalke (ohne Embolo/verletzt) 2:0. Die Story der Partie: Xaver Schlager netzt zum 1:0 ein und wird damit mit 19 Jahren zum jüngsten Europacup-Torschützen in der Geschichte Salzburgs. Bei den Gastgebern spielt der Luzerner Christian Schwegler (55. Europacup-Spiel) durch.

Ligue-1-Leader Nizza (ohne Chance auf die K.o.-Phase) dreht sein Heimspiel gegen die schon für die Sechzehntelfinals qualifizierten Russen aus Krasnodar, siegt 2:1. Für die Equipe von Lucien Favre treffen der eingewechselte Bosetti und Le Marchand.

Inter Mailand beendet sein Europa-League-Abenteuer mit einem 2:1 gegen Gruppensieger Sparta Prag. Eder trifft für das Heimteam doppelt. (leo)

Die weiteren Resultate:
Konyaspor – Gent 0:1
Braga – Shakhtar Donezk 2:4
Karabach – Fiorentina 1:2
PAOK – Slovan Liberec 2:0
Osmanlispor – FC Zürich 2:0
Villarreal – Steaua Bukarest 2:1
APOEL – Olympiakos 2:0
YB – Astana 3:0
Alkmaar – Zenit St. Petersburg 3:2
Maccabi Tel Aviv – Dundalk 2:1
Viktoria Pilsen – Austria Wien 3:2
Astra Giurgiu – Roma 0:0
Rapid Wien – Bilbao 1:1
Southampton - Hapoel Beer Sheva 1:1
Panathinaikos - Celta Vigo 0:2
Standard Lüttich - Ajax Amsterdam 1:1

Publiziert am 08.12.2016 | Aktualisiert am 15.12.2016

RSC Anderlecht - St-Etienne  2:3  (2:0)

Constant Vanden Stock, Brussels. - Zuschauer: 13583. - SR Kovacs, Istvan, Romania. - Tore: 21. Chipciu A. 1:0 (Frank Acheampong), 31. Stanciu N. 2:0 (Frank Acheampong), 62. Söderlund A. 2:1 (Kevin Malcuit), 67. Söderlund A. 2:2 (Romain Hamouma), 74. Kevin Monnet-Paquet 2:3.

RSC Anderlecht: Roef D., Sowah Adjey E., Spajic U., Nuytinck B., Obradovic I., Stanciu N., Dendoncker L., Badji S., Chipciu A., Vancamp J., Acheampong F. - Einwechslungen: Najar A. (60. für Chipciu A.), Teodorczyk L. (60. für Vancamp J.), Hanni S. (66. für Acheampong F.).

St-Etienne: Ruffier S., Polomat P., Pogba F., Lacroix L., Theophile Catherine K., Soderlund A., Malcuit K., Dabo B., Nordin A., Monnet-Paquet K., Saivet H. - Einwechslungen: Hamouma R. (63. für Nordin A.), Pajot V. (63. für Saivet H.), Tannane O. (76. für Soderlund A.).

Verwarnungen: RSC Anderlecht: 54. Vancamp J. (Gelb), 87. Hanni S. (Gelb), 87. Teodorczyk L. (Gelb), 90. Sowah Adjey E. (Gelb). St-Etienne: 90. Tannane O. (Gelb).

Bemerkungen:
RSC AnderlechtSt-Etienne
Ballbesitz44%56%
Formation4-3-34-3-3
Fouls1410
Corners73
Offsides1
Freistösse1015
Einwürfe2031
Schüsse gehalten4
Auskicks94
Schüsse aufs Tor53
Schüsse neben das Tor13
Zum Resultate-Center »

RB Salzburg - Schalke  2:0  (1:0)

Red Bull Arena, Salzburg. - Zuschauer: 23133. - SR Petrescu, Radu Marian, Romania. - Tore: 22. Xaver Schlager 1:0, 94. Josip Radosevic 2:0 (Hannes Wolf).

RB Salzburg: Stankovic C., Schwegler C., Wisdom A., Caleta Car D., Lainer S., Rzatkowski M., Laimer K., Radosevic J., Schlager X., Lazaro V., Minamino T. - Einwechslungen: Samassekou D. (60. für Laimer K.), Wolf H. (75. für Lazaro V.), Yabo R. (86. für Schlager X.).

Schalke: Giefer F., Riether S., Howedes B., Kehrer T., Caicara J., Stambouli B., Avdijaj D., Aogo D., Baba R., Reese F., Konoplyanka Y. - Einwechslungen: Schopf A. (58. für Reese F.), Sam S. (75. für Konoplyanka Y.), Uchida A. (84. für Riether S.).

Bemerkungen:
RB SalzburgSchalke
Ballbesitz41%59%
Formation4-4-23-5-2
Fouls1212
Corners512
Offsides72
Freistösse1419
Einwürfe2623
Schüsse gehalten83
Auskicks511
Schüsse aufs Tor58
Schüsse neben das Tor75
Zum Resultate-Center »

Nice - FK Krasnodar  2:1  (0:0)

Allianz Riviera, Nice. - Zuschauer: 12722. - SR Scharer, Sandro, Switzerland. - Tore: 52. Smolov F. 0:1 (Jules Christ Kouassi Eboue), 64. Alexy Bosetti 1:1 (Penalty), 77. Maxime Le Marchand 2:1 (Hicham Mahou).

Nice: Benitez W., Boscagli O., Bodmer M., Le Marchand M., Burner P., Souquet A., Lusamba A., Marcel V., Perraud R., Balotelli M., Donis A. - Einwechslungen: Bosetti A. (46. für Balotelli M.), Mahou H. (68. für Donis A.), Rafetraniaina A. (74. für Souquet A.).

FK Krasnodar: Sinitsyn A., Naldo, Martynovich A., Granqvist A., Jedrzejczyk A., Gazinskiy Y., Kouassi Eboue J., Akhmedov O., Torbinski D., Smolov F., Joaozinho - Einwechslungen: Kaleshin V. (65. für Torbinski D.).

Verwarnungen: Nice: 26. Balotelli M. (Gelb), 55. Marcel V. (Gelb). FK Krasnodar: 25. Kouassi Eboue J. (Gelb), 41. Granqvist A. (Gelb), 61. Granqvist A. (Rot).

Bemerkungen:
NiceFK Krasnodar
Ballbesitz40%60%
Formation4-4-24-3-3
Fouls1522
Corners42
Offsides13
Freistösse2516
Einwürfe1014
Schüsse gehalten15
Auskicks54
Schüsse aufs Tor72
Schüsse neben das Tor32
Zum Resultate-Center »

Inter Mailand - Sparta Prag  2:1  (1:0)

Giuseppe Meazza, Milan. - SR Vertenten, Bart, Belgium. - Tore: 23. Eder 1:0, 54. Lukas Marecek 1:1 (Dockal B.), 90. Eder 2:1 (Cristian Ansaldi).

Inter Mailand: Carrizo J., Murillo J., Andreolli M., Ranocchia A., Miangue S., Eder, Ansaldi C., Melo F., Biabiany J., Pinamonti A., Palacio R. - Einwechslungen: Perisic I. (46. für Palacio R.), Bakayoko A. (80. für Pinamonti A.).

Sparta Prag: Koubek T., Karavaev V., Mazuch O., Kadlec M., Nhamoinesu C., Julis L., Holek M., Marecek L., Cermak A., Dockal B., Lafata D. - Einwechslungen: Pulkrab M. (74. für Lafata D.), Sacek M. (79. für Cermak A.), Dudl V. (89. für Julis L.).

Verwarnungen: Inter Mailand: 73. Ranocchia A. (Gelb).

Bemerkungen:
Inter MailandSparta Prag
Ballbesitz59%41%
Formation4-4-24-4-1-1
Fouls1013
Corners04
Offsides33
Freistösse1613
Einwürfe1622
Schüsse gehalten14
Auskicks88
Schüsse aufs Tor62
Schüsse neben das Tor43
Zum Resultate-Center »

FC Zorya Lugansk - Manchester United  0:2  (0:0)

Chornomorets Stadium, Odessa. - Zuschauer: 25900. - SR Bognar, Tamas, Hungary. - Tore: 48. Henrikh Mkhitaryan 0:1, 88. Ibrahimovic Z. 0:2 (Pogba P.).

FC Zorya Lugansk: Levchenko I., Opanasenko Y., Sivakov M., Forster R., Sukhotskiy A., Karavaev O., Kharatin I., Chaykovskiy I., Petryak I., Ljubenovic Z., Bezborodko D. - Einwechslungen: Bonaventure D. (54. für Bezborodko D.), Grechyshkin D. (57. für Kharatin I.), Lipartia J. (72. für Ljubenovic Z.).

Manchester United: Romero S., Young A., Bailly E., Blind D., Rojo M., Mkhitaryan H., Ander Herrera, Pogba P., Mata J., Rooney W., Ibrahimovic Z. - Einwechslungen: Lingard J. (65. für Mata J.), Fellaini M. (70. für Rooney W.), Fosu-Mensah T. (85. für Mkhitaryan H.).

Verwarnungen: Manchester United: 83. Ander Herrera (Gelb), 90. Bailly E. (Gelb).

Bemerkungen:
FC Zorya LuganskManchester United
Ballbesitz29%71%
Formation4-4-1-14-4-1-1
Fouls58
Corners29
Offsides21
Freistösse97
Einwürfe1331
Schüsse gehalten62
Auskicks154
Schüsse aufs Tor28
Schüsse neben das Tor39
Zum Resultate-Center »

Mainz - FK Gabala  2:0  (2:0)

Opel Arena, Mainz. - Zuschauer: 12860. - SR Evans, Simon Lee, Wales. - Tore: 29. Alexander Hack 1:0, 40. Pablo De Blasis 2:0 (Giulio Donati).

Mainz: Huth J., Donati G., Bell S., Hack A., Bussmann G., Gbamin J., Frei F., Ramalho, De Blasis P., Cordoba J., Samperio J. - Einwechslungen: Malli Y. (69. für Gbamin J.), Seydel A. (82. für Cordoba J.), Holtmann G. (87. für De Blasis P.).

FK Gabala: Bezotosni D., Abbasov U., Stankovic V., Vernydub V., Ricardinho, Sadigov R., Kvekveskiri N., Mammadov A., Weeks T., Ozobic P., Zeniov S. - Einwechslungen: Gurbanov R. (46. für Sadigov R.), Huseynov R. (78. für Zeniov S.), Jamalov E. (86. für Weeks T.).

Verwarnungen: Mainz: 66. Bussmann G. (Gelb), 76. Samperio J. (Gelb).

Bemerkungen:
MainzFK Gabala
Ballbesitz56%44%
Formation4-3-34-2-3-1
Fouls1510
Corners73
Offsides2
Freistösse1215
Einwürfe2431
Schüsse gehalten6
Auskicks312
Schüsse aufs Tor8
Schüsse neben das Tor91
Zum Resultate-Center »

AFC Astra Giurgiu - AS Roma  0:0  (0:0)

National Arena, Bucharest. - Zuschauer: 7100. - SR Gocek, Huseyin, Turkey.

AFC Astra Giurgiu: Lung S., Sapunaru C., Oros C., Fabricio, Stan A., Nicoara V., Seto T., Lovin F., Teixeira F., Alibec D., Budescu C. - Einwechslungen: Florea D. (72. für Fabricio), Mansaly B. (88. für Budescu C.), Niculae D. (90. für Alibec D.).

AS Roma: Alisson, Peres B., Vermaelen T., Jesus J., Seck M., Strootman K., Gerson, El Shaarawy S., Iturbe J., Emerson, Totti F. - Einwechslungen: Dzeko E. (70. für El Shaarawy S.), Nainggolan R. (70. für Strootman K.), Marchizza R. (89. für Emerson).

Verwarnungen: AFC Astra Giurgiu: 38. Lovin F. (Gelb), 56. Alibec D. (Gelb), 90. Mansaly B. (Gelb).

Bemerkungen:
AFC Astra GiurgiuAS Roma
Ballbesitz46%54%
Formation4-4-24-2-3-1
Fouls1314
Corners26
Offsides12
Freistösse1614
Einwürfe1919
Schüsse gehalten13
Auskicks105
Schüsse aufs Tor31
Schüsse neben das Tor27
Zum Resultate-Center »

Feyenoord Rotterdam - Fenerbahce  0:1  (0:1)

De Kuip, Rotterdam. - Zuschauer: 32000. - SR Fernandez Borbalan, David, Spain. - Tore: 22. Moussa Sow 0:1.

Feyenoord Rotterdam: Jones B., Karsdorp R., Botteghin E., Van der Heijden J., Nelom M., El Ahmadi K., Kuyt D., Vilhena T., Toornstra J., Jorgensen N., Elia E. - Einwechslungen: Basacikoglu B. (46. für Toornstra J.), Kramer M. (76. für Vilhena T.).

Fenerbahce: Demirel V., Ozbayrakli S., Skrtel M., Kjaer S., Kaldirim H., Souza, Potuk A., Topal M., Lens J., Sow M., van Persie R. - Einwechslungen: Sen V. (70. für Lens J.), Emenike E. (75. für van Persie R.), Neustadter R. (86. für Topal M.).

Verwarnungen: Feyenoord Rotterdam: 55. Kuyt D. (Gelb). Fenerbahce: 38. Souza (Gelb), 75. Demirel V. (Gelb), 79. Skrtel M. (Gelb), 82. Sen V. (Gelb).

Bemerkungen:
Feyenoord RotterdamFenerbahce
Ballbesitz55%45%
Formation4-3-34-3-3
Fouls1512
Corners124
Offsides12
Freistösse1416
Einwürfe1518
Schüsse gehalten27
Auskicks613
Schüsse aufs Tor73
Schüsse neben das Tor84
Zum Resultate-Center »

Neueste Videos