Drama-Queen spielt den sterbenden Schwan Wird dieser Goalie für den Oscar nominiert?

Glenn Verbauwhede macht sich zum Gespött der Fussball-Welt. Der belgische Keeper von Maritzburg United will Zeit schinden. Er nimmt den Ball auf und springt in Superman-Manier seinem Gegenspieler in die Beine, um sich dann lauthals über die angebliche Attacke gegen ihn beim Ref zu beschweren.

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?

Top 3

1 «Solche Typen fehlen uns» Gladbach trauert Xhaka nach
2 Steuer-Wirbel um Real-Star Muss Ronaldo in den Knast?
3 Steuertricks und verrückte Klauseln «Football Leaks» stellt die...

Raiffeisen Super League

Platz Mannschaft SP Tore Punkte
1 Basel 17 48:15 44
2 YB 17 39:22 32
3 Luzern 17 35:30 29
4 Sion 17 35:30 26
5 GC 17 26:32 21
6 St. Gallen 17 20:26 21
7 Lausanne 17 29:33 17
8 Lugano 17 23:35 17
9 Thun 17 21:31 16
10 Vaduz 17 20:42 15

Fussball

teilen
teilen
2 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

3 Kommentare
  • hans  zottel aus Dübendorf
    27.03.2016
    Glenn Verbauwhede ist einfach nur dumm und unfair. Elfmeter und evt. rote Karte wäre der richtige Entscheid.
  • hans  zottel aus Dübendorf
    27.03.2016
    Glenn Verbauwhede hat ganz klar ein Foul gemacht, auch wenn er seinen Gegner nicht getroffen hat ist dies ganz klar als Foul zu werten und mit Elfmeter zu bestrafen.
  • Christian  Ackermann 26.03.2016
    Sowas wollen wir im Fussball nicht sehen! Sperren auf Lebzeiten!