Die Canepas im Interview «In der Challenge League kann ich Hund mitnehmen»

Absteiger Zürich stemmt den Cup-Pokal. Der Sieges-Jubel im Letzigrund ist aber nicht grenzenlos. Ancillo und Heliane Canepa schauen im BLICK-Interview auf die kommenden Tage voraus.

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?

Top 3

1 So geht Trainingscamp auf Bulgarisch Schönheitskönigin lässt Fussballer...
2 Aufgepasst, Xhaka! Dieser Mann ist härter als Granit
3 «Po-Länderinnen» ziehen blank Fussball-Girls haben jetzt Ärger an...

Raiffeisen Super League

Platz Mannschaft SP Tore Punkte
1 Basel 18 49:15 47
2 YB 18 42:24 35
3 Sion 18 38:31 29
4 Luzern 18 36:33 29
5 GC 18 26:32 22
6 St. Gallen 18 20:27 21
7 Lausanne 18 30:34 18
8 Lugano 18 23:35 18
9 Thun 18 23:34 16
10 Vaduz 18 21:43 16

Fussball

teilen
teilen
1 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden
Publiziert am 29.05.2016 | Aktualisiert am 07.12.2016

2 Kommentare
  • Hans  Ueli 30.05.2016
    Soso, den Hund mitnehmen, dann war doch nicht alles für die Katz, an Zweckoptimismus scheint es den Canepas nicht zu fehlen.
    Sie wird ihren Hund wohl noch lange mitnehmen können. Xamax, Wil, Aarau, Schaffhausen und Servette sind ebenfalls sehr ambitionierte Aufstiegskandidaten.
  • Frédéric-Marc  Fluehmann aus Dübendorf
    30.05.2016
    Wenn man einen Klub als Hobby führt, sind solche Aussagen natürlich unvermeidlich. Schade für den FCZ.