Das meint Kommentatoren-Legende Marcel Reif Basel-Bonus? Gibts nicht!

Der deutsche TV-Experte Marcel Reif glaubt nicht, dass die Schiedsrichter absichtlich für den FC Basel pfeifen.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Abdi auf der FCB-Liste Schnappt sich Basel einen FCZ-Helden?
2 «Schande für die Geschichte» Juventus schockt Fans mit neuem Logo!
3 Lugano-Neuzugang Sadiku erklärt Deshalb habe ich St. Gallen und...

Fussball

Raiffeisen Super League

Platz Mannschaft SP Tore Punkte
1 Basel 18 49:15 47
2 YB 18 42:24 35
3 Sion 18 38:31 29
4 Luzern 18 36:33 29
5 GC 18 26:32 22
6 St. Gallen 18 20:27 21
7 Lausanne 18 30:34 18
8 Lugano 18 23:35 18
9 Thun 18 23:34 16
10 Vaduz 18 21:43 16

Hat Basel einen Schiri-Bonus?

Abstimmen
teilen
teilen
0 shares
76 Kommentare
Fehler
Melden
Schiedsrichter-Bonus beim FC Basel: Wahrheit oder Unsinn? play
Marcel Reif, Teleclub-Experte imago stock&people

Ich kann mit all diesen Verschwörungstheorien nichts anfangen! Basel-Bonus? Solange Sie mir keinen Beweis liefern, dass die Schiedsrichter in der Schweiz bestochen werden und absichtlich für den FCB pfeifen, ist es auch nicht so.

Dass die FCB-Spieler siebenmal öfter foulen dürfen, bis sie eine Gelbe Karte bekommen? Ist meiner Meinung nach kein Argument. Auch die Bayern kassieren in der Bundesliga regelmässig die wenigsten Verwarnungen. Weil bessere Spieler automatisch fairer sind, weil sie aufgrund ihrer dominanten Spielweise weniger taktische Fouls begehen müssen.   

Nein, der Basel-Bonus ist eine Erfindung. Und er wird nur aus einem Grund bemüht: Weil keine anderen Argumente gegen die Überlegenheit des Serienmeisters zu finden sind. Der FCB hat mehr Kohle und mehr Klasse, darum gewinnt er selbst die engen Spiele.

Die Schere zwischen reichen und armen Vereinen wird in Zukunft noch weiter aufgehen.

In Deutschland ist das nicht anders. Dort wird in solchen Momenten vom Bayern-Dusel gesprochen. Was nichts  anderes heisst, dass sich am Ende meist die individuelle Klasse durchsetzt.

Dass sich die Konkurrenten darüber aufregen, kann ich verstehen, ändern wird sich daran nichts. Ganz im Gegenteil: Die Schere zwischen reichen und armen Vereinen wird in Zukunft noch weiter aufgehen. Unromantisch, aber wahr. Und keine Verschwörung.

Publiziert am 29.11.2016 | Aktualisiert am 29.11.2016

Neueste Videos

76 Kommentare
  • Werner   Werhub, ☺ aus Globâle, Tuvalu, Vaiaku █ Fongafale
    30.11.2016
    ich habs durchschaut
    die Schiedsrichter haben Pfludderaugen

    Basel-Bonus? Gibts nicht!

    nein den gibts wirklich nicht






    es gibt nur den Schiri Bonus

    Gruss vom Atoll
  • Von Büren  Yves , via Facebook 30.11.2016
    Als YB Fan sehe ich auch durch die Neid Brille nach Basel. Und denke manchmal es liegt wirklich an etwas anderem als nur die Klasse des FC Basel! Die Schere zwischen reichen und armen Vereinen , genau dort liegt der Hund begraben. Und es wird sich nichts ändern wenn keine grössere TV Gelder fliessen so wie in England. Leider. Obwohl ich dieses system auf der Inseel irgendwie Krank finde.
  • Thomas  Graf 29.11.2016
    Klar haben mächtige Teams einen Schiribonus. Aber natürlich nicht bewusst. Überall wo Entscheidungen in Sekunden-Bruchteilen gefällt werden müssen, spielen Machtverhältnisse eine Rolle. Das es noch keine langfristige statistische Dokumentierung der Fehlentscheide gibt, ist doch überraschend.
  • Thomas  Kuhndt 29.11.2016
    Es geht nicht darum, ob der FCB bevorteilt wird. Es geht darum, warum er bevorteilt wird. Man tut den Bebbi keinen Gefallen damit, ihnen national noch den Weg zum Titel freizumachen. Alleine von der Klasse her hätte er es nicht nötig. Kann mich nicht entsinnen, dass der FCB mal ein Spiel gegen einen tiefer als Rang 5 platzierten Verein wegen schlechter Schirileistungen verloren hätte. Eher umgekehrtI... International hat er solche Fürsprache nicht. Dann sieht es zappenduster aus.
  • Werner   Werhub, ☺ aus Globâle, Tuvalu, Vaiaku █ Fongafale
    29.11.2016
    fasse das hier geschriebene mal kurz und bündig zusammen :

    1. Basel gewinnt meistens oder fast immer weil sie besserspielen.
    2. das ist für manche frustrierend und nicht sehr erträglich.
    3. darum wird bei jedem Spiel eine Situation herausgenommen über die gestritten werden kann.
    4. genauso gibt es Situationen die anders herum für Basel hätten entschieden werden können.

    • Anton  Stutz 29.11.2016
      fasse kurz und bündig zusammen
      1.falsch
      2.falsch
      3.falsch
      4.falsch,
      Bei ihrem nächsten Kommentar erwarten wir dann schon mal was Zutreffendes und nicht nach Gefühl frei erfunden.
    • Werner   Werhub, ☺ aus Globâle, Tuvalu, Vaiaku █ Fongafale
      29.11.2016
      @Anton Stutz

      du hast dich selber übertroffen mit dem Super Kommentar
      der übrigens nicht sehr aufschlussreich ist

      dein Frust musst gross sein ( 2 )

      wenn 5 und 6 zutreffen bin ich schon zufrieden

      dass ev. Basel besser spielt und du frustriert bist
      und dies nicht zugeben kannst ist nicht schön aber ich begreife dass gewisse Leute etwas anderes sehen
      habe ja geschrieben nicht jeder sieht es gleich

      Gruss vom Atoll

      Gruss vom Atoll