Wer hätte das gedacht? Die Joggeli-Wanderer sind FCB-Mitarbeiter!

Die irre Geschichte der beiden Wanderer erhält eine unglaubliche Wende...

Hier laufen die Wanderer auf das Spielfeld

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Schauspielerei im CL-Final sorgt für rote Köpfe So heftig beleidigt...
2 Bittere Tränen bei Real-Star Verpasst Carvajal sogar die EM?
3 Wieder zieht Atletico den Kürzeren Real Madrid gewinnt zum 11. Mal...

Fussball

Wanderer sind FCB-Mitarbeiter – hätten Sie das gedacht?»

  • 32,3% Ja! Es kam mir von Anfang an spanisch vor.
  • 67,7% Nein! So etwas darf nicht passieren.
teilen
teilen
54 shares
38 Kommentare
Fehler
Melden

Die ganze Welt lacht über die beiden irren Wanderer, die gestern in den Schlussminuten beim Champions League Spiel zwischen Basel und Real Madrid aufs Spielfeld schlendern und filmen, wie die Sicherheitskräfte mehrere Fans stoppen, die aufs Spielfeld gestürmt sind.

Wer sind diese Wanderer? Nur Touristen? Nein!

Jetzt sind Bilder aufgetaucht, welche die lustige Geschichte in ein total anderes Licht rücken. Es ist zu sehen, dass der Wanderer mit der Kamera in der Hand einen Knopf im Ohr hat! Der Verdacht liegt nahe, dass die zwei Wander-Vögel keine Touristen, sondern Sicherheits-Mitarbeiter des FCB sind.

Gegenüber Blick.ch bestätigt der FCB jetzt: Dem ist so!

Pressesprecherin Andrea Roth: «Die zwei Personen sind aus unserem Sicherheitsteam. Sie waren bei der Uefa angemeldet und wollten zu unserer Sicherheit die Personen filmen, die aufs Feld gestürmt waren.»

In der Aussenwirkung wurden sie so aber selbst zum Sicherheitsrisiko. Und wurden dementsprechend von den eigenen Mitarbeitern unsanft vom Feld geführt.

Warum die beiden FCB-Mitarbeiter aufs Grün gelaufen sind, ist Gegenstand der internen Untersuchung beim Meister.

Publiziert am 27.11.2014 | Aktualisiert am 28.11.2014
Mehr zum Thema
16 So lacht das Netz!Die besten Fotomontagen der Wanderer

Neueste Videos

38 Kommentare
  • RONALD  Lack aus Basel
    28.11.2014
    Dass sich der FCB solche Stümper noch als Angestellte führt ist der Witz des Jahres.
  • Niklaus  Immeli , via Facebook 28.11.2014
    Na also die Beiden dürfen sich freuen an der Fasnacht sind Sie sicher dabei
  • Roland  Meier aus St.Gallen
    28.11.2014
    Die beiden werden jetzt sicher vom FC Luzern abgeworben und ergänzen die restliche Ex FCB Truppe dort aufs Beste.
  • Martin  Senn 28.11.2014
    Die arbeiten beim FCB? Ich dachte, das seien Bohren & Balzli....
    • Reto  Bohren , via Facebook 28.11.2014
      Da denken Sie falsch Herr Senn! Eine solche Lachnummer können wirklich nur Mitarbeiter des FCB bieten!
  • Willi  Bhend 28.11.2014
    Also mich erinnern die zwei an das Duo Fischbach. Man könnte auch sagen Duo Vollgas. Herrlich verschroben in der sonst so abgehobenen Welt des FCB.