Kubi knallhart zur FCB-Taktik Delgado muss in Paris zwingend spielen!

Spielt er oder spielt er nicht? BLICK-Fussballexperte Kubilay Türkyilmaz hat eine klare Meinung.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Das meint BLICK zum FCB-Out Basel muss sich jetzt neu erfinden
2 Ex-FCB-Coach Fink trainierte beide Xhakas «Hatte wegen Taulant Streit...
3 Huggel vor Granit-Comeback im Joggeli «Ich habe Xhaka nie als...

Fussball

Hat Kubi recht?

Abstimmen
teilen
teilen
0 shares
19 Kommentare
Fehler
Melden

Matias Delgado kann nicht verstehen, dass ihn Coach Urs Fischer gegen Arsenal auf die Ersatzbank verbannt hat. Als Captain. In einem solch wichtigen Spiel.

Kubilay Türkyilmaz: FCB-Captain Matias Delgado muss gegen PSG spielen play
Fussball-Experte Kubilay Türkyilmaz.

 

Mir geht es gleich wie Delgado. Es war ein Fehler von Fischer, seinen Captain draussen zu lassen. Ich würde ihn immer bringen. Vor allem in solch schnellen Spielen gegen Kaliber wie Arsenal oder PSG.

Warum? Genau bei solch schnellen Spielen braucht es einen, der das Spiel langsam machen kann, der den Rhythmus unterbrechen kann.

Einen, der in der Defensive dank seiner Erfahrung weiss, wo er stehen muss, der in der Offensive die Technik hat, um den Ball zu kontrollieren, ihn abzudecken, und wieder zu verteilen.

Einen, der in den wenigen Offensivaktionen den Ball dorthin spielen kann, wo er hin muss. Genau das hat dem FCB in London gefehlt. Genau das kann Delgado.

Kommt hinzu, dass Fischer dem Team auch das falsche Signal vermittelt, wenn er seinen Captain, seinen Regisseur, draussen lässt.

Er zeigt der Mannschaft damit von Beginn weg, dass er Delgado nur in den nationalen Spielen vertraut, nicht aber bei den wirklich schwierigen Spielen – international in der Fremde. Lässt er ihn draussen, signalisiert der Coach dem Team, dass man nur verteidigen und sich verstecken will.

Das ist mutlos. Und wer gegen Teams wie Arsenal oder heute gegen PSG mutlos auftritt, wird auseinandergenommen.

Will sich der FCB heute also besser präsentieren als in London, dann muss Fischer auf seinen Captain setzen. Er braucht ihn. Sein Team braucht ihn.

Publiziert am 19.10.2016 | Aktualisiert am 19.10.2016

Neueste Videos

19 Kommentare
  • Dominik  Bamert , via Facebook 19.10.2016
    Delgado ist ein guter Spielmacher, würde ihn aber auch nicht einsetzen, wenn es gegen ganz starke Gegner in der CL geht. In der SL ist der FCB überlegen, macht das Spiel und kann sich die genialen Momente von Delgado leisten, auch wenn mit ihm defensiv ein Spieler weniger auf dem Platz ist. In der CL sieht er offensiv keinen Ball, weil zu langsam und zweikampfschwach. Und defensiv kann er der Mannschaft nicht helfen. Urs Fischer hat Fehler gemacht (Systemumstellung), das mit Delgado ist aber OK!
  • Lorenzo  Ciliberto aus Zürich
    19.10.2016
    Es wäre völlig absurd, den Spielmacher und Captain mit der besten Technik, dem besten Freistoss des Teams nicht spielen zu lassen. Ist das eine echte Option, oder nur Provokation eines Journis? Ich persönlich rechne damit, dass der FCB eine Klatsche einfährt. Mit oder ohne Delgado.
  • Werner  Muckenhirn-Werhub aus Basel
    19.10.2016
    Ob er spielt oder nicht ändert an der heutigen Klatsche auch nichts, von dem her ists eigentlich egal. Ich würde ihn spielen lassen, da Bisel die CL nächste Saison ziemlich sicher verpassen wird und er nicht mehrt der Jüngste ist.
  • Christian  Kronenberg aus Therwil
    19.10.2016
    Türkyilmaz hat ja wirklich nicht alle Tassen im Schrank! Delgado ist ein genialer Spieler aber er kann das Tempo in der CL nicht mehr mitgehen und vorallem reicht seine Kondition nicht für ein ganzes Spiel in der SL. Seine genialen Pässe und Technik nützen nicht sehr viel wenn er dauernd einen Schritt zu spät kommt. Schon in der SL kann man dies regelmässig bei ihm beobachten und in der CL geht noch alles viel schneller. Dies sollte eigentlich Türkyilmaz auch gesehen haben!?
    • Lorenzo  Ciliberto aus Zürich
      19.10.2016
      Aber trotzdem kann er einen Freistoss versenken. Pirlo hatte auch nie die Aufgabe Aggressivleader, sondern der Chef auf dem Platz zu sein. Wenn man einen wie Delgado hat und bezahlt, dann sollte er auch spielen. Oder sucht Herr Fischer einen neuen Job?
    • Christian  Kronenberg aus Therwil
      19.10.2016
      Herr Ciliberto, FCB hat mehrere Spieler die Freistösse versenken können! Nur weil Delgado beim FCB spielt und bezahlt wird, so heisst das noch lange nicht dass er spielen muss. Die Leistung auf dem Platz ist massgebend! Was hat das mit UF zutun? Einfach nur immer realistisch bleiben; die Dimensionen sind in der CL weit höher als bei uns. PSG hat ein Budget von einer halben Millarde plus und dies kann Urs Fischer auch nicht wegzaubern. Einfach auf dem Boden bleiben!
    • Werner  Muckenhirn-Werhub aus Basel
      19.10.2016
      Lieber Chrigi. Ich denke du tust gut daran selber ruhig zu bleiben und uns hier nicht mir deiner nervösen und inkompetenten Art zu nerven. Es tut dir noch niemand was?! Herr Ciliberto hat zu 100 Prozent recht, was auch daran liegen kann, dass er eine Ahnung von Fussball hat! Besten Dank!
  • Bruno  Füchslin aus Richterswil
    19.10.2016
    Ja, Herr Kubi. Machen Sie doch den Trainerschein und übernehmen Sie Verantwortung für ein Team. Und dann müssen Sie wohl von diesem und jenem Schlauen (?) lesen, was Sie alles nicht richtig bis falsch machen. Und dann wäre Ihre Reaktion wohl die: ach, lass sie doch plappern, sie machen ja die eigenen Zähne kaputt. Ist halt schon schön locker, am PC zu sitzen und zu kritisieren, gell?