Tütüneker gehts in der Türkei an den Kragen Ex-Wil-Trainer drohen 22 Jahre Knast!

Nach dem Putschversuch inszeniert die Türkei eine beispiellose Säuberungswelle. Wird nun auch Ex-Wil-Trainer Tütüneker verurteilt?

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Er trainiert jetzt bei Le Mont Neuer Tiefpunkt für Ex-FCB-Star Cabral!
2 «Das ist kein Weltuntergang» Hakan Yakin rasselt durch Trainer-Prüfung
3 Also doch Yakin-Doppel in Schaffhausen Hakan wird Assistent von Murat!

Fussball

Brack.ch Challenge League

Platz Mannschaft SP Tore Punkte
1 Zürich 18 48:10 48
2 Neuchatel Xamax FC 18 32:19 36
3 Wil 18 24:17 26
4 Aarau 18 27:28 26
5 Servette 18 24:27 25
6 Wohlen 18 22:31 22
7 FC Le Mont Ls 18 12:19 21
8 Winterthur 18 17:26 18
9 Chiasso 18 16:28 15
10 FC Schaffhausen 18 21:38 13
teilen
teilen
1 shares
Fehler
Melden

Am Montag entlässt der FC Wil seinen Trainer Martin Rueda. Aber in noch viel grösseren Schwierigkeiten steckt Ruedas Vorgänger Ugur Tütüneker (53)!

Dem Ex-Trainer droht in der Türkei der Prozess wegen seiner angeblichen Mitgliedschaft in der «Fethullah Terror Organisation» (FETÖ), die nach Ansicht von Staatschef Recep Tayyip Erdogan hinter dem gescheiterten Militärputsch vom Juli stehen soll.

Als im August der Haftbefehl gegen Tütüneker ausgestellt wird, stellen die türkischen Investoren des FC Wil den erst im Sommer geholten Trainer sofort frei. Bei der Einreise in der Türkei wird er verhaftet, verhört und vorerst wieder auf freien Fuss gesetzt.

Nun hat die Staatsanwaltschaft eine 92-seitige Anklageschrift eingereicht. Im Visier sind neben Tütüneker auch Ismail Demiriz und Arif Erdem, alle drei sind ehemalige Stars von Galatasaray und türkische Ex-Natispieler.

Demiriz sitzt bereits in Haft, Erdem ist auf der Flucht. Diese Woche entscheidet der Strafgerichtshof in Istanbul, ob er auf die Klage eintritt oder nicht. Falls ja, drohen Tütüneker und Co. bis zu 22 Jahre Haft!

Publiziert am 13.12.2016 | Aktualisiert am 03.01.2017

Neueste Videos