FCS-Pleite bei Abschied von der Breite Aarau-Burki freut sich über «dreckigen Derby-Sieg»

Die Rote Laterne steht neu in der Nordschweiz: Schaffhausen verliert im letzten Spiel auf der Breite gegen Chiasso. Aarau schlägt Wohlen.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Er trainiert jetzt bei Le Mont Neuer Tiefpunkt für Ex-FCB-Star Cabral!
2 «Das ist kein Weltuntergang» Hakan Yakin rasselt durch Trainer-Prüfung
3 Also doch Yakin-Doppel in Schaffhausen Hakan wird Assistent von Murat!

Fussball

Brack.ch Challenge League

Platz Mannschaft SP Tore Punkte
1 Zürich 18 48:10 48
2 Neuchatel Xamax FC 18 32:19 36
3 Wil 18 24:17 26
4 Aarau 18 27:28 26
5 Servette 18 24:27 25
6 Wohlen 18 22:31 22
7 FC Le Mont Ls 18 12:19 21
8 Winterthur 18 17:26 18
9 Chiasso 18 16:28 15
10 FC Schaffhausen 18 21:38 13
teilen
teilen
0 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

2002 Zuschauer kommen zur Abschiedsvorstellung auf der Schaffhauser Breite. Sie dürften ihr Kommen durchaus bereut haben: Der FCS kassiert im Kellerduell gegen Schlusslicht Chiasso eine 1:2-Niederlage.

Djordje Susnjar (20.) und Nikola Milosavljevic (63.) treffen für die Tessiner, der Ausgleich von Tadic in der 36. Minute nützt den Schaffhausern nichts. Sie rutschen auf den letzten Tabellenplatz und verabschieden sich mit einer Pleite von der Breite mit der ältesten Tribüne des Schweizer Profifussballs – künftig spielt der FCS im Lipo-Park.

In einem anderen legendären Schweizer Stadion setzt sich der Favorit durch: Der FC Aarau schlägt Wohlen im Aargauer Derby auf dem Brügglifeld mit 1:0. Rossini gelingt in der 36. Minute auf Vorarbeit von Tréand das goldene Tor. (eg)

Publiziert am 04.12.2016 | Aktualisiert am 07.12.2016

Neueste Videos

1 Kommentare
  • pit  muffler aus thayngen
    04.12.2016
    Ja jetzt kann Herr Fontana in seinem Denkmal alleine 1 Liga schauen