Für die Rückrunde: Vonlanthen wechselt zu Schaffhausen

Die Grasshoppers leihen Johan Vonlanthen für die Rückrunde in die Challenge League aus. Der ehemalige Nati-Stürmer soll beim FC Schaffhausen Spielpraxis sammeln.

  • Publiziert:
Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
[x]
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?
[x]

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Der jüngste EM-Torschütze aller Zeiten kickt in der Rückrunde in der Challenge League!

GC leiht Johan Vonlanthen (27) an den FC Schaffhausen aus. Beim Tabellendritten soll der ehemalige Nati-Star (40 Länderspiele) in der Rückrunde Spielpraxis sammeln.

Seit seinem Comeback im Sommer stand Vonlanthen gerade mal 164 Minuten auf dem Platz. Acht Mal sass er 90 Minuten lang auf der Bank. Zwei Mal schickte ihn Hopper-Coach Skibbe auf die Tribüne.

Sportchef Dragan Rapic hält sich zunächst bedeckt:«Es ist noch nicht unterschrieben.» Doch Blick.ch weiss: Es wird klappen. (Mi.We/rae)

Beliebteste Kommentare

  •   René Spring , Remigen
    Johan ist ein Beispiel, wie man es nicht machen sollte! Ein verwirrter, orientierungsloser, nicht gefestigter und suchender junger Mann, der aufpassen muss, dass er von irgendwelchen Leuten nicht für ihre "Zwecke" benützt wird! Menschen, die gut "reden" können, können für ihn eine Gefahr bedeuten.
  • Arthur  Kindlimann , Stäfa
    Gut für Johan Vonlanthen und den FC Schaffhausen! Skibbe bleibt Skibbe. Er wird bei GC scheitern wie an allen anderen Orten zuvor. Bei GC sind weniger gute Spieler ständig im Einsatz. Bei GC ist man stolz auf einen Trainer, der hoffnungslos überschätzt wird.

Alle Kommentare (12)

  • Manuel  Rios , via Facebook
    Vonlanthen fing wieder an Fussball u spielen, weil vermutlich seine Glaubensgemeinschaft, ihn komplett abgezogen hat und er wieder Geld braucht...! Oder die Familie seiner Frau hat sich durch ihn einen gewissen Luxus geleistet hatbund er deshalb pleite war...Seine Schwiegermutter brachte ihn ja auch wchon dazu eine "Kirche" zu bauen für die Sekte.
  • denis  Gashi , cham
    Johan wird im Sommer wieder bei GCZ sein. Rapic und Skibbe sind raus:-
  • Bruno  Köppel , St.Gallen
    Vonlanthen sollte sich überlegen, ob ihm seine Religion mehr Vor- oder Nachteile gebracht hat.
    • reinhard  hertig , gibswil
      er ist nicht religiös, er ist gläubig, ein grosser unterschied, sofern man sich damit befasst ist das begreifbar.
      • 28.12.2013
      • als Kommentar auf Bruno  Köppel , St.Gallen
      • 20
      • 34
  • Benjamin  Zürcher
    Das war von Anfang an klar, dass er scheitern würde...der hat doch nur wieder angefangen, weil er Geld brauchte...ein riesiges Fussball-Talent, doch es ist zu spät...er ist zu faul...und dann kommt ja noch das mit dieser Sekte hinzu...
  •   pascal julen , zermatt
    Der junge tut mir ja schon fast leid
Seite 1 2 3 »
Seitenanfang

Top 3

1 Schwalbe im Video Der Betrug von Winterthurbullet
2 Nur Remis gegen Schaffhausen Servette verpasst den Anschlussbullet
3 Leader rüstet auf Martin Rueda zum FC Wohlenbullet

Brack.ch Challenge League

Platz Mannschaft SP Tore Punkte
1 Lugano 16 27:13 32
2 Wohlen 16 26:16 31
3 Servette 16 21:17 30
4 Winterthur 16 30:19 27
5 Lausanne 16 20:17 25
6 FC Schaffhausen 16 28:30 19
7 Chiasso 16 12:25 16
8 Wil 15 21:30 14
9 FC Le Mont Ls 15 12:21 14
10 Biel 16 15:24 10

Fussball