Freeride-Star Pierre: 78-Meter-Sprung überlebt - Lawine nicht

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?

Top 3

1 Tirana-Derby plötzlich dunkel Clevere Albaner machen mit Handys...
2 Riesenknall in der Formel 1 Sensations-Rücktritt von Weltmeister Rosberg!
3 Ex-Thun-Spieler verrät «Ich verdiente weniger als 1000 Franken»

Sport

teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden
Freeride-Star Jamie Pierre (38) ist tot, er kam bei einer Lawine ums Leben. Das Skigebiet in Snwobird, wo sich der Amerikaner aufhielt, war noch nicht geöffnet. Pierre sorgte 2006 in Wyoming für Aufsehen, als er eine 78 Meter hohe Felswand hinuntersprang. Publiziert am 15.11.2011 | Aktualisiert am 15.11.2011