Liken Sie Blick auf Facebook
Der Waadtländer Sébastien Buemi bleibt Ersatzpilot bei Red Bull. play

Der Waadtländer Sébastien Buemi bleibt Ersatzpilot bei Red Bull.

(EQ Images)

Vor Kart-Plausch in Brasilien: Buemi bleibt Ersatzpilot von Vettel

Während Ferrari und Red Bull bereits ein Auge auf den neuen Sauber-Piloten Nico Hülkenberg werfen, bleibt Sébastien Buemi Ersatzpilot von Vettel bei Red Bull.

  • Publiziert:
Nico Hülkenberg (25) fährt 2013 neu bei Sauber. play

Nico Hülkenberg (25) fährt 2013 neu bei Sauber.

(Michele Limina)
Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
[x]
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?
[x]

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Am Samstag, 2. Februar, will Sauber im Werk von Hinwil die Präsentation des C32 in nur 45 Minuten durchziehen. Auch live auf www.sauberf1team.com mitzuverfolgen! Der neue Teamleader Nico Hülkenberg (25) wird 2014 kaum mehr dabei sein. Nach Williams, Force India wird auch Sauber für den hoch ein­geschätzten Deutschen nur ein Parkplatz sein. Seine Bedingung: Nur ein Einjahresvertrag! Denn bei Ferrari und Red Bull verfolgt man die Karriere von Hülki genau. Und 2014, wenn die Turbo-Ära neu beginnt, kommts zum grossen Transferrutsch. Ob sich Esteban Gutiérrez (21) neben Hülkenberg durchsetzt, bleibt für die Experten mehr als fraglich. Aber mit dem um zwei Tage jüngeren Holländer Robin Frijns (21) hat man ja die Zukunft ins Zürcher Oberland geholt.

Am Montag wird der Weltmeister von 2008, Lewis Hamilton, 28 Jahre alt. Nach 15 Jahren hat sich Hamilton von McLaren-Ziehvater Ron Dennis (65) getrennt. Bereits Jahre zuvor hatte Lewis  dem McLaren-Guru gesagt: «Eines Tages werde ich für Sie Rennen gewinnen!» Jetzt ist die Liebe erloschen. Schönredner Dennis: «Es wäre falsch anzunehmen, dass Lewis uns verlassen hat. Die Umstände haben einfach nicht mehr gepasst. Wir wünschen ihm bei Mercedes jetzt keine grossen Erfolge, weil er ja ein Gegner ist –wir wünschen ihm aber auch nichts Böses.» Dafür streichelt Nachfolger Sergio Pérez sein altes Team: «Ich glaube, Sauber kann 2013 gewinnen!» 

Sébastien Buemi (24) startet ab Donnerstag beim Kart-Plausch von Massa in Florianopolis (Bra). Dabei auch Alonso, Barrichello, Kobayashi, Senna usw. Vorher wird Buemi wieder als vierfacher Ersatzpilot bei Red Bull und Toro Rosso unterschreiben. Teamberater Dr. Helmut Marko hat sich mit Buemi über eine Verlängerung geeinigt! Klar, denn Ferrari hat es verschlafen, den ungekrönten Simulator-König und «Geheimnisträger» ins rote Boot von Maranello zu holen! Frage: Wer ersetzt Alonso, wenn dieser mal ausfallen sollte?

Jedes Jahr schliessen die beiden SoBli-Mit­arbeiter Michael Schmidt und der Fotograf Daniel Reinhard die Saison mit einem Bildband ab. Für 24.90 Euro kann man diesen unter www.motorbuch.de bestellen.

Alle Kommentare (2)

  • Heinz  Stäheli
    ...bleibt Sébastien Buemi Ersatzpilot von Vettel bei Red Bull.
    Lieber Blick könnte es auch sein, dass er für Webber einspringt ?
    Klar es klingt besser wenn er den Weltmeister stellvertreten muss.
    Wäre schön wenn die Redaktoren bei Blick sich bemühen würden keine reisserische Schlagzeilen zu setzen, sondern Korrekte
    Dank
  • Marc  Zbinden
    naja, ein grösseres erdbeben hatte ich jetzt auch nicht erwartet. buemi muss sich auch mal um sponsoren bemühen, wenn er nochmals fahren möchte. er liefert fahrerisch leider auch nicht mehr als der durchschnitt.

Top 3

1 Brüssel, übernehmen sie! Das F1-Rebellen-Trio bittet EU um Hilfebullet
2 Gutiérrez finanziert Vettel Ferrari verkauft seine Seelebullet
3 Am Donnerstag High Noon in Genf Schlachtfeld Formel 1bullet

Formel 1

Platz Name Land Punkte
1 Lewis Hamilton GBR 384
2 Nico Rosberg GER 317
3 Daniel Ricciardo AUS 238
4 Valtteri Bottas FIN 186
5 Sebastian Vettel GER 167
6 Fernando Alonso ESP 161
7 Felipe Massa BRA 134
8 Jenson Button GBR 126
9 Nico Hülkenberg GER 96
10 Sergio Pérez MEX 59
11 Kevin Magnussen DEN 55
12 Kimi Räikkönen FIN 55
13 Jean Eric Vergne FRA 22
14 Romain Grosjean FRA 8
15 Daniil Kvyat RUS 8
16 Pastor Maldonado VEN 2
17 Jules Bianchi FRA 2
18 Adrian Sutil GER
19 Marcus Ericsson SWE
20 Esteban Gutierrez MEX
21 Max Chilton GBR
22 Kamui Kobayashi JPN
23 Will Stevens GBR
24 Andre Lotterer GER

Formel 1