Infografiken Formel 1 Saison 2016 F1 Strecken Saison 2016 F1 Teams Saison 2016 F1 Wagen Saison 2016

«Es kamen einige liebe Worte» Jetzt können Rosberg und Hamilton zusammen lachen

Ist das die grosse Versöhnung? Nico Rosberg und Lewis Hamilton kommen sich nach dem emotionalen Saisonfinal in der Formel 1 nach langer Zeit wieder näher.

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?

Top 3

1 Bottas zu Mercedes, Massa zurück Fix! Wehrlein wird zweiter Sauber-Fahrer
2 Das meint BLICK-Benoit zu den F1-Transfers Hinwil wird zum...
3 Kann Bottas Hamilton am Nerv kitzeln? «Bin bereit – und der WM-Titel...

Formel 1

teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Als Teenies waren sie Freunde, teilten sich Hotelzimmer und Garagen für ihre Go-Karts. Als Teamkollegen bei Mercedes herrschte Eiszeit zwischen Nico Rosberg und Lewis Hamilton. Aus Freundschaft wurde erbitterte Rivalität.

Seit dem WM-Titel und dem überraschenden Rücktritt von Rosberg scheinen sich die Wogen nun langsam zu glätten. «Wir hatten ein paar nette Unterhaltungen seit meinem Rücktritt. Es kamen einige liebe Wort von ihm», sagt der Deutsche zu «BBC Sport». 

Ein erster Schritt in Richtung Versöhnung machte Hamilton kurz nach Rosbergs WM-Triumph via Twitter: «Wir sagten damals, wir werden beide Champions sein, jetzt sind wir es. Gratuliere Nico, du hast alles getan, was ein Champion zu tun braucht, völlig verdient.»

Dank der Freundschaft aus vergangenen Tagen habe immer ein «Grund-Respekt» bestanden zwischen den beiden, meint Rosberg gegenüber «BBC Sport». Das habe in der schwierigen Zeit der vergangenen drei Jahre, als sich Rosberg und Hamilton stets ein enges Rennen um den WM-Titel lieferten, geholfen.

«Jetzt können wir wieder zusammen lachen», so der Champion 2016 weiter. «Wer weiss, vielleicht kommen wir in Zukunft wieder miteinander aus.» (klu)

Publiziert am 14.12.2016 | Aktualisiert am 16.12.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden