Federer in Gstaad: «Jetzt brauch ich nur noch eine Kuh»

Roger Federer bekommt in Gstaad eine Kuhglocke geschenkt. Er freut sich sehr in Gstaad zu sein und erinnert sich noch immer bestens an das Qualifying 1997. Das Tunier wird er wieder mit seinem neuen Schläger spielen, wie er an der Pressekonferenz erzählt.

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?

Top 3

1 Reaktion auf Lauda-Kritik Weltmeister Rosberg schlägt zurück
2 Das geht unter die Haut Schwester von Chape-Goalie trauert mit Tattoo...
3 Das kann ja heiter werden König Hamilton warnt Rosberg-Nachfolger

Sport

teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden