«Es ist allerhöchste Zeit!» Simon Ammann will endlich sauber landen

Simon Ammann startete mit unbefriedigenden Resultaten in den Sommer-Weltcup. Noch immer hat er grösste Probleme mit der Landung. Wie er das Problem lösen möchte, erfahren Sie im Interview.

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?

Top 3

1 Abdi auf der FCB-Liste Schnappt sich Basel einen FCZ-Helden?
2 «Schande für die Geschichte» Juventus schockt Fans mit neuem Logo!
3 Schon wieder das Knie Ski-Star Svindal muss Saison abbrechen!

Sport

teilen
teilen
0 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden
Publiziert am 28.07.2016 | Aktualisiert am 07.12.2016

1 Kommentare
  • Peter  Germann aus Muri AG
    28.07.2016
    Simon Ammannn hat den Zenit längst überschritten und "fliegt" nur noch hinterher. Im Gegensatz zu Roger Federer hat er trotz seinen Olimpyasiegen nie das Charisma an den Tag gelegt, um ein wirklich "Grosser" zu sein. Soll endlich aufhören,- es wird jetzt langsam aber sicher peinlich und nervt nur noch.