Zwei Minuten für Dino «Ich frage mich, wo die Schiris hinschauen»

BLICK-Eishockeyreporter und Ex-Nati-Spieler Dino Kessler nimmt das Schweizer Hockey unter die Lupe. Heute spricht er über die wunderbaren Spiele und wundersamen Schiedsrichter der Playoffs, Berns Aufschwung gegen die Lions, sowie Marc Wieser - den unglaublichen Hulk.

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?

Top 3

1 Vom Nottrainer zum Heilsbringer Professor McNamara ist Biels neuer...
2 Knapper Sieg gegen Edmonton Streit trifft bei grandiosem...
3 HCD empfängt Lugano Strichkampf pur in Davos

NLA Schweiz

Platz Mannschaft SP Tore Punkte
1 ZSC Lions 30 97:72 60
2 SC Bern 28 86:63 59
3 EV Zug 28 87:63 57
4 Lausanne HC 29 90:76 48
5 EHC Biel 30 90:84 44
6 EHC Kloten 28 93:90 41
7 HC Davos 29 86:84 41
8 HC Lugano 30 84:102 39
9 Genf-Servette HC 29 71:84 38
10 SCL Tigers 29 69:87 36
11 HC Fribourg-Gottéron 28 70:95 30
12 HC Ambri-Piotta 30 70:93 29

Eishockey

teilen
teilen
8 shares
15 Kommentare
Fehler
Melden
Publiziert am 07.03.2016 | Aktualisiert am 08.12.2016

15 Kommentare
  • Werner  Kestenholz aus Oberwil
    07.03.2016
    Ja, aber nicht nur im Eishockey gibt es gravierende Fehlentscheide zuhauf. Im Fussball hat es der Hauptschiri, 2 Linienrichtrer und bei speziellen Spielen noch 2 Torrichter und 2 UEFA-Delegierte. Und diese 7 sehen nicht, ob es Hands, Corner oder Foul oder eben nicht wahr. Dies soll mir niemand erzählen. Das "NICHTSEHEN" DEM SAGT MAN ARBEITSEINSTELLUNG MANGELHAFT. 1. Mal verwarnen, 2. Mal 4 Speile sperren und beim 3. Mal die Linzenzkarte beschlagnahmen. Habe ferig!
  • Urs  Schweizer aus Rothorn
    07.03.2016
    0 Ahnung von der Sache. Sie sollten zwangshalber mal selber hinstehen müssen. - so ein schwätzer...
  • Peter  Lang 07.03.2016
    ALSO ich verstehe Dino. Ich war gestern an einem Erstligaplayoffspiel. Da geht es nicht ganz so schnell und athletisch wie in der NLA/NLB zu und her und trotzdem waren alle drei Schiris TOTAL überfordert. Ich spreche hier von den versteckten und dreckigen Fouls. Von den Sachen, die jeder sieht, mag ich noch nicht mal sprechen. Meist wird das Revanchefoul gepfiffen, dem eine dreckige Erstattacke vorausging. Dino ist ein Profi, er weiss, worüber er schreibt!!!
  • Markus  Muster 07.03.2016
    Lieber Dino
    Gut bist du nicht Schiedsrichter, denn das gäbe ein Skandalspiel nach dem andren. Whs würden die Mannschaften Spielfeldprotest einlegen und das Spielfeld verlassen, bevor du realisiert hättest, worum es geht. Wenn du sagst, dass der Torhüter vom SCB nicht in seinem Torraum steht als er behindert wurde, frage ich mich echt, was du geraucht hast.
    Gott sei Dank, bist du nur ein Aufmerksamkeit suchender Schreiberling. PS: Bin übrigens kein SCB-Fan. Ganz und gar nicht!
    • Marco  Weber 07.03.2016
      Wenn das Torhüterbehinderung war, müsste man dem SCB gleichzeitig noch eine Strafe für hohen Stock geben, da dieser der Grund war wiso die Schaufel des ZSC-Spielers überhaupt an die Maske des Torhüters kam! Und der Torhüter war an der Kante des Raums also sehr weit draussen und muss sich dann nicht wundern, wenn er einen Spieler vor der Nase hat!
  • Minnu  Spitz , via Facebook 07.03.2016
    Wie wäre es wenn Sie sich melden würden ?