USA-Sieg in Overtime: Erster Punktgewinn für Aufsteiger Kasachstan

  • Publiziert:

Aufsteiger Kasachstan kommt an der Eishockey-WM in Stockholm und Helsinki zum ersten Punktgewinn.

Der Asien-Meister zog gegen den Weltranglisten-Sechsten USA erst in der Verlängerung mit 2:3 den Kürzeren. Justin Faulk von den Carolina Hurricanes erzielte das Siegestor der USA 22 Sekunden vor Ablauf der Overtime. Tschechien fertigte in der Gruppe B Italien mit 6:0 ab.

In der fair verlaufenen Partie mit insgesamt nur sechs Strafminuten führte Talgat Schailauow von Barys Astana mit einem Tor und einem Assist den Aussenseiter in die Overtime. Goalie Witali Kolesnik (Salawat Ufa/KHL) glänzte zudem mit 47 Paraden. Vor zwei Jahren hatten die USA an der WM in Deutschland zum Auftakt der Relegationsrunde den gleichen Gegner noch mit 10:0 besiegt.

Die Amerikaner, die nach ihrem Overtime-Sieg gegen Kanada gegen die Slowakei (2:4) und nun gegen Kasachstan eher überraschend vier Punkte abgeben mussten, sind am Dienstag der letzte Vorrundengegner der Schweiz.

Tschechien deklassierte in der Gruppe B Italien mit 6:0. Goalie Jakub Stepanek (SKA St. Petersburg) parierte 20 Schüsse für seinen Shutout. Einziger Doppeltorschütze war Petr Caslava (ZSKA Moskau), der einen Treffer in Unterzahl erzielte. Der bereits 40-jährige Petr Nedved (Tygri Liberec) trug sich wie bereits am Donnerstag beim 3:1-Erfolg gegen Lettland ebenfalls in die Torschützenliste der Tschechen ein.

National League A

Platz Mannschaft SP Tore Punkte
1 HC Davos 15 72:38 36
2 ZSC Lions 16 55:32 35
3 HC Lugano 15 51:39 30
4 EV Zug 15 52:34 29
5 SC Bern 15 48:41 28
6 Genève-Servette HC 16 45:52 24
7 Lausanne HC 16 44:40 23
8 EHC Biel 15 41:52 19
9 HC Ambri-Piotta 15 33:49 16
10 Kloten Flyers 14 30:46 15
11 Rapperswil-Jona Lakers 16 37:57 10
12 HC Fribourg-Gottéron 14 37:65 8

Eishockey