Alle Liveticker Live-Center

Spengler Cup Vorrunde Gruppe Cattini
Beginn: 28.12.2016 20:15 Uhr
vs
Match info
Dinamo Minsk
HC Davos
weniger
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Gast-Goalie Nyffeler hält stark HCD gewinnt, verpasst aber Gruppensieg am Spengler Cup

Der HC Davos feiert gegen das KHL-Team Dinamo Minsk einen 5:4-Prestige-Erfolg. Den Gruppensieg verpassen die Bündner aber. Am Donnerstag müssen sie im Viertelfinal gegen Yekaterinburg ran.

teilen
teilen
38 shares
Fehler
Melden

Das Spiel: Drei Powerplay-Tore und ein herrlicher Treffer durch Perttu Lindgren machen für die Davoser die Shorthander-Führung der Weissrussen wieder vergessen. Zwischenzeitliche 4:1-Führung! Damit halten sich die Bündner in der Spur, sie müssen das Spiel mit mindestens drei Toren Unterschied gewinnen für die direkte Halbfinal-Quali. Doch die Weissrussen lassen sich nicht einfach abspeisen. Dank Davoser Unkonzentriertheiten kommen sie wieder auf 3:4 ran. Dass die Bündner aber in zwei doppelten Unterzahlen kein Tor kassieren, haben sie ihrem Leihgoalie Melvin Nyffeler (von Kloten) zu verdanken, der seinen ersten Ernstkampf seit einem Monat bestreitet! Er hält dem HCD den Sieg fest – dank dem die Bündner die Gruppenphase als Gruppenzweite abschliessen. Somit hat die Del-Curto-Truppe am Donnerstag die Chance, gegen Yekaterinburg (20.15 Uhr) in den Halbfinal einzuziehen.

Der Beste: Pawlowitsch (Minsk). Dann zur Stelle wenns wichtig ist.

Die Pflaume: Corvi (Davos). Nicht sein Abend. Vertändelt den Puck vor dem eigenen Tor vor dem 2:4-Anschlusstreffer, später schiesst er ihn noch auf die Tribüne. Mit dem 5:3-Tor macht er es halbwegs wieder wett.

Publiziert am 28.12.2016 | Aktualisiert am 29.12.2016
teilen
teilen
38 shares
Fehler
Melden

Top-Videos

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?