Alle Liveticker Live-Center

Spengler Cup Vorrunde Gruppe Torriani
Beginn: 26.12.2016 15:00 Uhr
vs
Match info
HC Lugano
Avtomobilist Yekaterinburg
weniger
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

4:2 über Jekaterinburg Lugano eröffnet 90. Spengler Cup mit Sieg

Der 90. Spengler Cup ist eröffnet, die Hockey-Cracks begeistern wieder in Davos. Der HC Lugano sorgt für das erste Schweizer Highlight.

teilen
teilen
46 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

Das Spiel:
Nach drei Pleiten in der Meisterschaft vor Weihnachten beginnt Lugano das Spengler-Cup-Auftaktspiel willig und schwungvoll. Und nur 7 Sekunden nachdem Jekaterinburgs finnischer Verteidiger Tommi Kivistö auf der Strafbank platzgenommen hat, hämmert Gast-Verteidiger James Wisniewski den Vorjahres-Finalisten in Führung. Der 32-jährige Amerikaner mit der Erfahrung von 567 NHL-Spielen (281 Punkte) spielte zuletzt in der KHL bei Wladiwostok und ist nun auf Jobsuche.

Automobilist Jekaterinburg kann nach einer wunderbaren Einzelleistung von Dimitri Monja, die er mit einem Backhandschuss abschliesst, den Ausgleich einfahren. Doch im Mitteldrittel ziehen die Tessiner gegen das Team, das sie im letzten Jahr im Halbfinal mit 3:0 bezwangen, mit einem Doppelschlag davon.

Erst lenkt Raffaele Sannitz einen Schuss von Ryan Wilson ab. Und 71 Sekunden später verwertet Ryan Gardner im Flug einen Rebound nach einem abgewehrten Schuss von Luca Fazzini.

Im Schlussabschnitt verwaltet Lugano die Führung relativ mühelos, ehe Artjom Garejew im Powerplay völlig freistehend mit dem Anschlusstor wieder für Spannung sorgt. So muss Lugano-Goalie Elvis Merzlikins seinem Team in der Endphase mit einigen starken Paraden den Sieg und den freien Tag am Dienstag retten. 20 Sekunden vor Ende macht Linus Klasen mit dem Treffer ins leere Tor den Deckel drauf.

Der Beste:
Luca Fazzini (Lugano). Das 21-jährige Eigengewächs muss zwar im 1. Block Gastspieler Ryan Vesce Platz machen, spielt aber in der 4. Reihe mit viel Energie und Zug.

Die Pflaume:
Alessandro Chiesa (Lugano). Peinlich, wie sich der Tessiner Verteidiger beim 1:1 von Dimitri Monja austanzen lässt.

Publiziert am 26.12.2016 | Aktualisiert am 27.12.2016
teilen
teilen
46 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

1 Kommentare
  • Reto  Maurer aus Zürich
    26.12.2016
    Spenglercup wie ein Schwingfest?? Sorry, dieser Vergleich ist eine Frechheit
Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?