Alle Liveticker Live-Center

  • Liveticker »
    UEFA Europa League, Qualifikation
    YB   Debreceni VSC  
  • Liveticker »
    UEFA Europa League, Qualifikation
    GC   FC Brügge  
  • Liveticker »
    UEFA Europa League, Qualifikation
    FC Spartak Trnava   Zürich  
  • Liveticker »
    UEFA Europa League, Qualifikation
    FK Sarajevo   Gladbach  
  • Liveticker »
    UEFA Europa League, Qualifikation
    AEL Limassol FC   Tottenham  
  • Liveticker »
    UEFA Europa League, Qualifikation
    FC Dinamo Minsk   CD Nacional  
  • Liveticker »
    UEFA Europa League, Qualifikation
    Kardemir Karabükspor   St-Etienne  
  • Liveticker »
    UEFA Europa League, Qualifikation
    IF Elfsborg   Rio Ave FC  
  • Liveticker »
    UEFA Europa League, Qualifikation
    FC Petrolul Ploiesti   NK Dinamo Zagreb  
  • Liveticker »
    UEFA Europa League, Qualifikation
    Apollon Limassol FC   FC Lokomotiv Moscow  
  • Liveticker »
    UEFA Europa League, Qualifikation
    FC Zorya Lugansk   Feyenoord Rotterdam  
  • Liveticker »
    UEFA Europa League, Qualifikation
    Trabzonspor   FK Rostow  
  • Liveticker »
    UEFA Europa League, Qualifikation
    PEC Zwolle   Sparta Prag  
  • Liveticker »
    UEFA Europa League, Qualifikation
    Panathinaikos Athen   FC Midtjylland  
  • Liveticker »
    UEFA Europa League, Qualifikation
    FC Zimbru Chisinau   FC PAOK Thessaloniki  
  • Liveticker »
    UEFA Europa League, Qualifikation
    Asteras Tripolis   Maccabi Tel Aviv  
  • Liveticker »
    UEFA Europa League, Qualifikation
    Partizan Belgrad   FK Neftchi Baku  
  • Liveticker »
    UEFA Europa League, Qualifikation
    RNK Split   Torino  
  • Liveticker »
    UEFA Europa League, Qualifikation
    Lyon   AFC Astra Giurgiu  
  • Liveticker »
    UEFA Europa League, Qualifikation
    San Sebastian   FK Krasnodar  
  • Liveticker »
    UEFA Europa League, Qualifikation
    Sporting Lokeren   Hull City  
  • Liveticker »
    UEFA Europa League, Qualifikation
    AC Omonia Nicosia   Dynamo Moskau  
  • Liveticker »
    UEFA Europa League, Qualifikation
    Feyenoord Rotterdam   FC Zorya Lugansk  
  • Liveticker »
    UEFA Europa League, Qualifikation
    FK Neftchi Baku   Partizan Belgrad  
  • Liveticker »
    UEFA Europa League, Qualifikation
    HNK Rijeka   FC Sheriff Tiraspol  

sportal scoreradar

WM, Finalrunde
Schweiz
vs.
Schweden
Beginn: 19.05.2013 20:30 Uhr

Ihr seid trotzdem Silber-Helden! 1:5 im WM-Final gegen Schweden

Eine kurze Enttäuschung – und dann aber zurück in die Realität: Wir haben in Stockholm Silber gewonnen, nicht Gold verloren.

  • Publiziert: , Aktualisiert:

Nun gut: Die Schweden haben es geschafft. Zum ersten Mal seit 1986 (Russland) wird eine Heimmannschaft Weltmeister. Gratulation.

Wir haben Silber gewonnen. Jawohl. Im Final geht uns etwas die Puste aus, obwohl wir ganz stark beginnen.

Hollenstein, Cunti und Bodenmann ziehen die Fäden. Wunderbar, wie die Jungstars den Elchen Beine machen. Die ersten zehn Minuten? Spielen ausschliesslich wir.

Und dann wieder Josi. Der MVP der Weltmeisterschaft – fabelhaft. Läuft durch die Schweden wie durch zarte Fleischbällchen, die Führung nach fünf Minuten ist mehr als verdient.

MVP? Wahnsinn. Der erste Schweizer, dazu ist er natürlich im Allstar-Team (mit Julien Vauclair), ebenfalls eine Premiere. Josi macht nach dem Spiel ein ernstes Gesicht. Wie alle. Trotz Medaille. Und die Ehre als wertvollster Spieler? «Die Enttäuschung über die verpasste Goldmedaille überwiegt. Die persönliche Auszeichnung ist etwas, was mir später mal was bedeuten wird. Jetzt müssen wir zusammen die Niederlage verdauen.»

Die Niederlage. Sie wird Tatsache, als Julien Vauclair nach knapp 50 Minuten ein Fehler unterläuft: Verdribbelt, Scheibe weg. Landeskog zieht ihm den Puck ab und läuft davon. War zwar glasklar Abseits, aber wir wollen keine schlechten Verlierer sein. Nicht? Doch. Es war abseits. Regeln sind Regeln.

Wir müssen allerdings auch zugeben: Die Schweden waren etwas besser. Weil: Sedin. Genauer: Henrik Sedin. Augen vorne, Augen hinten. Stocktechnik? Für den Lehrfilm.

Trotzdem hoffen wir noch mit unseren Helden. Sie geben auch nicht auf, machen plötzlich wieder Druck. Da sind auch wieder Chancen. Aber irgendwann fehlt auch die Kraft, das ist verständlich.

Henrik trifft dann noch ins leere Tor, wir wollten es noch mit der Brechstange erzwingen. Dann zwickt Walker noch Jarnkrok die Füsse weg, ein Frustfoul zum Abschluss. Das darf man, erhält aber zwei Minuten. Man muss sich nicht unbedingt freuen, wenn man den Titel verpasst.

Dann ist es aus. Und wir können uns ein Grinsen trotzdem nicht verkneifen: Die Schweden müssen sich nämlich sehr seltsam aussehende Goldhelme auf die Köpfe setzen. Das finden die Spieler gar nicht so witzig, muss aber scheinbar sein.

Wir sind soweit gekommen, dass die Spieler mit einer Medaille um den Hals mit hängenden Köpfen vom Eis laufen. Das ist das Resultat von Selbstvertrauen und einer gewachsenen Leistungskultur. Wir wollten Gold, jetzt haben wir Silber.

Die erste Medaille seit 1953. Wir sind stolz auf diese Mannschaft.

Ein Riesentriumph ist dieser zweite Platz auch für Sean Simpson (53). Ein Frühlingsmärchen, das in die Geschichtsbücher eingeht, der grösste Erfolg unseres Eishockeys. Aber Simpson kann kurz nach dem Ende noch nicht so recht fassen, was das bedeutet. «Wir können natürlich stolz sein, aber bis eine Niederlage verdaut ist, dauert es etwas länger. Vor allem dann, wenn man so weit kommt wie wir. Aber die Spieler sind hier zu Vorbildern geworden.»

Schweiz - Schweden  1:5  (1:2, 0:0, 0:3)

Globe Arena Stockholm. - Zuschauer: 12500. - SR Jerabek/Olenin. - Tore: 5. Roman Josi 1:0 (Julian Walker), 9. Erik Gustafsson 1:1 (Fredrik Pettersson, Joel Lundqvist), 12. Henrik Sedin 1:2, 48. Simon Hjalmarsson 1:3 (Gabriel Landeskog), 56. Loui Eriksson 1:4 (Henrik Sedin), 57. Henrik Sedin 1:5.

Schweiz: Berra R., Gerber M., Seger M., Vauclair J., Blum E., von Gunten P., Diaz R., Josi R., Blindenbacher S., Furrer P., Moser S., Niederreiter N., Plüss M., Ambühl A., Gardner R., Suri R., Bodenmann S., Cunti L., Hollenstein D., Bieber M., Trachsler M., Walker J.

Schweden: Enroth J., Markström J., Kronwall S., Tallinder H., Fransson J., Granberg P., Falth E., Gustafsson E., Axelsson D., Lundqvist J., Thornberg M., Hjalmarsson S., Persson N., Pettersson F., Eriksson L., Sedin D., Sedin H., Danielsson N., Ericsson J., Jarnkrok C., Landeskog G., Lindberg O.

Strafen: Schweiz: 11. Ambühl A. (10min: Kopfstoß), 11. Ambühl A. (2min: Kopfstoß), 14. Niederreiter N. (2min: Zu viele Spieler auf dem Eis), 38. Hollenstein D. (2min: Haken), 60. Walker J. (2min: Beinstellen). Schweden: 31. Sedin D. (2min: Beinstellen), 43. Fransson J. (2min: Behinderung), 57. Persson N. (2min: Beinstellen).

Zum Resultate-Center »

Beliebteste Kommentare

  • Tremoso  Duvoisin , Lucerne , via Facebook
    Danke für die tolle WM!!!!!!!!
  • Concolor  Shalako
    Liebe Schweizer Hockeycracks.
    Herzliche Gratulation zum Silbertitel.

    Vizeweltmeister, WOW, das ist doch grossartig.
    Ihr habt uns während der WM und Vorbereitung sehr viel Freude bereitet, und dafür danke ich sicher auch im Namen aller Schweizer Eidgenossen Hockeyfreunden herzlich.

    P.S. Silber zu haben und Gold nicht zu besitzen ist mehr als
    NICHTS. Hopp Schwiizz....

Alle Kommentare (25)

  • Marco  Glauser , via Facebook
    Gratulation zum 2ten Platz. Eine super Leistung.
    Und wenn man bedenkt wie jung diese Mannschaft noch ist, ich freue mich jetzt schon auf viele weitere tolle Jahre Weltklasse Eishockey.
    Da kann sich unsere Fussball Nati eine ganz ganz grosse Scheibe davon abschneide was es heisst Teamgeist Herzblut Einsatzbereitschaft Talent und ganz viel können zu besitzen
    • 20.05.2013
    • 9
    • 1
  • Orlando  Nema , via Facebook
    Danke Jungs, für die tollste WM, und geilste Nati, welche ich je gesehen habe. Unbesiegt in den Final gekommen und gegen das Heimteam unglücklich und zu hoch verloren. Sackstark. Was die Schiedsrichterleistung leider nicht war. Die Schweden können jedenfalls nicht behaupten, sie hätten keinen Heimvorteil gehabt. Die mussten schliesslich ihr besres Hockey auspacken um uns zu stopen. Wir sind stolz auf euch und glückwunsch zu silber.Ihr seit Vorbilder für eine Generation geworden.
    • 20.05.2013
    • 35
    • 1
  • Mosimann  Beat
    Bärenstarke Schweden - so ein quatsch! Die hatten einfach alles Glück dieser Welt. Einen gegnerischen Goalie, der nicht gerade seinen stärksten Tag hatte und v.a. 3 Schiedsrichter im Rücken. Schweden hätte ja gar nicht im Final stehen dürfen, nur hatten auch die hoch überlegenen Kanadier viel Pech und ein wenig Unvermögen. Hopp Schwiiz. Weiter so. Ihr macht einfach nächstes Jahr weiter so und dann klappt das schon noch mit Gold! Simpson ist ein echter Schweizer und unser Held!
    • 20.05.2013
    • 19
    • 8
  •   Toni Schweizer , Bern
    Jungs, dass war schlicht WELTKLASSE von jedem einzelnen was ihr da abgeliefert habt. Es gibt doch nichts schöneres als Tschechen Amis und Kanadier in den Hintern zu treten. Doch, etwas schöneres gibt es, wenn man es bei allen macht und zwar schön nacheinander. Den Titel als bestes Team der Sports Awards habt ihr für mich schon auf sicher. Was ihr gezeigt habt war 2 Wochen lang schlicht WELTKLASSE ÜBERRAGEND BRILLIANT PHÄNOMENAL HISTORISCH. Die ganze Schweiz ist dank euch mit stolz erfüllt. Vielen Dank für diese überragende Leistung!
    • 20.05.2013
    • 32
    • 2
  • Lanzendörfer  Thomas , via Facebook
    gratulation an unsere jungs hammer leistung... obwohl mich die schiedsrichter leistung ein bischen betrübt
Seite 1 2 3 4 5 »
Seitenanfang