Vertrag bis 2020 Ambri holt SCB-Stürmer Müller

Stürmer Marco Müller verlässt den SC Bern und wechselt bis 2019 zu Ambri.

  play
Marco Müller (hier im Duell gegen Klotens Lukas Stoop) will mehr Eiszeit. KEY
Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?

Top 3

1 138 Minuten bei Zug – Lugano Provokateur Lapierre sorgt für Strafenflut
2 Nachfolger ist schon bekannt Doug Shedden ist nicht mehr Lugano-Coach!
3 Blick über die Bande zur Shedden-Entlassung Luganos Trainerwechsel...

NLA Schweiz

Platz Mannschaft SP Tore Punkte
1 SC Bern 38 117:87 80
2 ZSC Lions 40 127:97 80
3 EV Zug 37 116:82 78
4 Lausanne HC 38 126:99 71
5 EHC Biel 39 115:112 56
6 HC Davos 38 114:107 54
7 Genf-Servette HC 39 98:108 53
8 HC Lugano 40 112:135 53
9 EHC Kloten 38 112:127 46
10 SCL Tigers 40 94:118 45
11 HC Ambri-Piotta 39 97:123 41
12 HC Fribourg-Gottéron 38 98:131 39

Eishockey

teilen
teilen
95 shares
Fehler
Melden

Eigentlich hätte der SC Bern den Vertrag mit Eigengewächs Marco Müller verlängern wollen. Doch der 22-Jährige lehnte ab. Müller will mehr Eiszeit und wechselt deshalb im Sommer zum HC Ambri-Piotta.

Bei den Leventinern hat der Stürmer bereits einen Vertrag über drei Jahre bis im Frühjahr 2020 unterzeichnet.

Der Solothurner begann in Olten mit Hockey, wechselte aber bereits im Mini-Alter nach Biel, dann weiter zum SCB. Für die Mutzen feierte Müller 2011/12 seine NLA-Premiere und hat in mittlerweile 111 Spielen vier Tore und fünf Assists erzielt.

Publiziert am 12.01.2017 | Aktualisiert am 12.01.2017
teilen
teilen
95 shares
Fehler
Melden