Verletzungsmisere beim EHC Kloten Jetzt hats auch Boss Lehmann erwischt!

Bei Kloten hat man Mühe, morgen für den Cup-Halbfinal gegen Lausanne 20 gesunde Spieler zusammen zu kriegen. Und jetzt hat sich auch noch Präsident Hans-Ueli Lehmann einen Schlüsselbeinbruch zugezogen.

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?

Top 3

1 Biel-Stürmer Schmutz auf Erfolgswelle «Eigentlich wollte ich Goalie werden»
2 «Roland, hau ab!» Fan-Proteste gegen Lugano-Sportchef Habisreutinger
3 Alle Highlights im Video Kloten ist zurück im Rennen um die Playoffs

NLA Schweiz

Platz Mannschaft SP Tore Punkte
1 SC Bern 40 128:90 86
2 ZSC Lions 41 132:98 83
3 EV Zug 37 116:82 78
4 Lausanne HC 40 131:104 74
5 EHC Biel 41 120:117 58
6 HC Lugano 42 117:140 55
7 HC Davos 38 114:107 54
8 Genf-Servette HC 41 101:116 54
9 EHC Kloten 40 117:132 49
10 SCL Tigers 41 95:120 46
11 HC Fribourg-Gottéron 39 100:132 42
12 HC Ambri-Piotta 40 98:131 41

Eishockey

teilen
teilen
4 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

Der EHC Kloten wird derzeit wahrlich nicht vom Glück verfolgt. Zuletzt setzte es acht Niederlagen in Folge ab. Dann sprang Top-Stürmer Tommi Santala nach Russland zu Magnitogorsk ab. Zudem ist die Verletzenliste stark angeschwollen.

Nach Daniele Grassi und Tim Ramholt, die inzwischen wieder auf dem Eis trainieren, Bobby Sanguinetti sowie Roman Schlagenhauf erwischte es am Montag in Fribourg auch die Stürmer Steve Kellenberger und Matthias Bieber, die von Schüssen getroffen wurden. Die Zürcher Unterländer haben Mühe, eine komplette Mannschaft für den morgigen Cup-Halbfinal gegen Lausanne (exklusiv im Livestream auf BLICK) zusammenzukriegen.

Deshalb ist Sportchef Pascal Müller derzeit permanent am Handy, um für Ersatz zu sorgen. Wird er bei den Lions, die ein luxuriöses Kader sowie ein Farmteam mit vielen Talenten in der NLB haben, fündig?

«Da müssen wir jetzt durch!», sagt Präsident Hans-Ueli Lehmann entschlossen. Das gilt auch für ihn persönlich. Der Unternehmer, der die Flieger im Frühling nach dem überstürzten Abgang der nordamerikanischen Investoren rettete, hat sich bei einem Skiunfall einen Schlüsselbeinbruch zugezogen. «Es war ein fataler Sturz», so der dynamische Kloten-Boss.

Publiziert am 04.01.2017 | Aktualisiert am 04.01.2017
teilen
teilen
4 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

2 Kommentare
  • Claude  Zürcher aus Zürich
    04.01.2017
    Ein weiterer Schritt richtung NLB.
    • Tashunka  Blue aus Watt
      04.01.2017
      Ein weiterer Schritt in der Prüfung der Abhärtung. Herr Zürcher.
      Kloten wird durch diese Verletzungswelle mental gestärkt.
      Und ein Abstieg in die NLB, kann daher kein Thema sein.