Alle Liveticker Live-Center

NHL-Lockout: Spezza zu Lakers – Sbisa nach Lugano

Der HC Lugano verstärkt sich mit Anaheim-Verteidiger Luca Sbisa, die Lakers holen Jason Spezza von Ottawa und Logan Couture geht zu Servette.

  • Publiziert:

Nach der Absage von Mark Streit (wechselt zum SC Bern) bekommen die ZSC Lions auch von Nati-Verteidiger Luca Sbisa (22) einen Korb. Sbisa wechselt zu Lugano.

Sbisa wird Anfang nächster Woche in der Schweiz eintreffen. Am Freitag im Heimspiel gegen Davos dürfte er dann erstmals mit den Tessinern auflaufen.

Tatsache ist auch der Wechsel von Jason Spezza (Ottawa Senators) zu den Rapperswil-Jona Lakers. Der 29-jährige Stürmer spielte bisher für kein anderes NHL-Team als Ottawa.

Mit 243 Toren, 424 Assists, also 667 Punkten in 659 Spielen findet sich kein erfolgreicherer Eishockeycrack in den Annalen Ottawas wieder. Spezza gewann zudem drei Silber- und zwei Bronzemedaillen bei Weltmeisterschaften, 2009 sogar als gefeierter Torschützenkönig (7 Tore, 4 Assists).

Bestätigt ist auch der Transfer von Sharks-Stürmer Logan Couture (23) zu Servette. Boss Chris McSorley sagt: «Ein junger Spieler, der noch nicht so viel Geld verdient, um hier nur rumzueiern.» (A.R./D.K.)

Beliebteste Kommentare

  • Mathias  Schnell , Röthenbach b.H.
    Spezza !! - ooh maaann, warum bin ich kein Lakers-Fan ? -.-
  • Robin  Zahner , Suhr
    wow! was für ein transfer für rappi! haben diese spiele saison eine makellose bilanz und mit spezza werden sie es vielleicht sogar in die playoffs schaffen wenn der lockout lange genug dauert!

Alle Kommentare (15)

  • michael  wiedenkeller , jona
    spezza koste den verein nur kost und logis, heisst es. er hat ein einkommen von 7 millionen und er kommt nicht des geldes wegen zu rappi. er möchte einfach nur spielen und hat den besten klub ausgesucht jetzt. :-
    • 19.09.2012
    • 24
    • 9
  • Peter  Fröhlich , Niederhasli
    Der Knüller. Einer der Besten NHL-Transfers soweit.
    • 19.09.2012
    • 53
    • 6
Seite 1 2 3 »
Seitenanfang

Top 3

1 Eigentlich nur Notnagel Wird Tabacek zum Meistermacher der Lions?bullet
2 Nach Sieg in Visp Biel fehlt noch ein Sieg zum Ligaerhaltbullet
3 Zunder im Züri-Final ZSC-Animator beschimpft Klotenbullet

National League A

Platz Mannschaft SP Tore Punkte
1 ZSC Lions 50 167:111 106
2 Fribourg 50 151:147 86
3 Kloten Flyers 50 147:121 85
4 Servette 50 158:133 83
5 Lugano 50 142:114 83
6 Davos 50 151:133 80
7 Ambri 50 126:123 78
8 Lausanne 50 104:115 74
9 Bern 50 126:129 70
10 Zug 50 132:156 66
11 Biel 50 115:154 50
12 Lakers 50 117:200 39

Eishockey

National League A