NHL-Star für den ZSC Lions angeln sich Dustin Brown

Nun hat auch der ZSC seinen Lockout-Star. Die Lions verpflichten Dustin Brown.

Dustin Brown stemmt den Stanley Cup. Nun schnürt er für die ZSC Lions die Schlittschuhe. play

Dustin Brown stemmt den Stanley Cup. Nun schnürt er für die ZSC Lions die Schlittschuhe.

Reuters
Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?

Top 3

1 Polizei erwischt St. Galler Chaoten All das wollten sie im Tourbillon...
2 Er skorte 357-mal in der NHL SCB holt Kanadier Versteeg
3 Das meint BLICK zur Wahl des besten Spielers Kein SCB-Spieler dabei...

NLA Schweiz

Platz Mannschaft SP Tore Punkte
1 ZSC Lions 50 173:125 98
2 HC Davos 50 181:142 91
3 Genf-Servette HC 50 160:138 89
4 EV Zug 50 161:138 88
5 HC Lugano 50 157:150 80
6 HC Fribourg-Gottéron 50 148:154 75
7 EHC Kloten 50 154:150 72
8 SC Bern 50 152:162 67
9 Lausanne HC 50 123:143 67
10 HC Ambri-Piotta 50 144:166 66
11 SCL Tigers 50 135:173 57
12 EHC Biel 50 128:175 50

Eishockey

National League A

teilen
teilen
0 shares
6 Kommentare
Fehler
Melden

Lange haben sie sich gewehrt, nach dem Abgang von Gilbert Brulé haben aber auch die ZSC Lions ihren Star aus der NHL. Dustin Brown (27) von den Los Angeles Kings stösst zu den Zürchern.

Der Stürmer wird die Lions bis zum Ende des NHL-Lockouts verstärken. Der ZSC schreibt in einer Medienmitteilung: «Dustin Brown wird am Donnerstag, 8. November in Zürich erwartet und am Dienstag, 13. November (gegen Zug, Anm. d. Red.) sein erstes Spiel für die Löwen bestreiten. Der Amerikaner bekommt bei den ZSC Lions die Nummer 32.»

Brown gewann mit den Kings vergangene Saison den Stanley Cup. Der Captain der Kalifornier hatte grossen Anteil am überraschenden Sieg. Es wurde angenommen, dass er sein Glück in der KHL versucht.

Damit ist Fribourg der einzige Verein in der NLA, der noch keinen NHL-Star verpflichtet hat.  (sme)

Publiziert am 01.11.2012 | Aktualisiert am 01.11.2012
teilen
teilen
0 shares
6 Kommentare
Fehler
Melden

6 Kommentare
  • Camille  LaFontaine aus Bern
    02.11.2012
    Um die Kirche im Dorf zu lassen: es sollte heissen: ZSC schafft es nicht Stamkos zu verpflichten. Dustin Brown ist ein mittelmässiger Spieler, der zwar Mitglied eines Stanley Cup Siegers ist, jedoch für mehr als ein Powerplay-Tor und unzählige Strafen und aus dem Fenster geworfenes Geld dem ZSC nichts bringen wird.
    • Mario  Maseratti 02.11.2012
      Da spricht wohl immer noch der Playoff-Final-Frust vom 17.04.2012! "Dustin Brown profilierte sich im letztjährigen Playoff als Topscorer mit 20 Punkten in 20 Spielen und einer überragenden +16-Bilanz." Dies sind Fakten Herr LaFontaine.
    • Rob  Seven aus Zürich
      02.11.2012
      Mittelmässiger Spieler? Mache jede Wette, sie haben nur kurz die Statistiken angeschaut und sind aufgrund dessen zu Ihrer Einschätzung gekommen. Guter Schlittschuhläufer, Zweiwegstürmer, körperlich stark und furchtlos. Zudem wurde er mit 23 Jahren Captain der Kings, was für seine Fach- und Sozialkompetenz spricht. Dass er auch Skorerqualitäten hat, bewies er v.a. in diesem Jahr. Er wurde Playoff-Topscorer der NHL.... Klar, Mittelmass....
  • Rheuma  Kai aus Embrach
    01.11.2012
    Sehr guter Mann - Gratulation Edgar Salis und Peter Zahner!
    Jetzt dazu noch Mega-Hammer DREW DOUGHTY und ich löse sofort wieder eine Saison Karte ! DOUGHTY wow wenn ich mir das nur schon vorstelle... Träumen darf doch wohl erlaubt sein ?
    PS: an alle Miesepeter und Neider - seid doch froh Kaliber wie Zetterberg, Kane und Brown in unserer Liga spielen zu sehen anstatt zu meckern...
  • Cédric  Rüegsegger , via Facebook 01.11.2012
    Wie war das nochmals mit den ZSC Lions die keine NHL Spieler verpflichten wollen um die aktuelle Hockey-Saison nicht zu verfälschen??? :
    • Rob  Seven aus Zürich
      02.11.2012
      Zahner & Salis betonten stets, dass sie die Entwicklung des Lockouts verfolgen werden und aufgrund dessen entscheiden, ob ein NHL-Spieler verpflichtet wird. Die Vertragsauflösung von Brulé hat diesen Prozess nun halt etwas verkürkzt, was jedoch absolut human und vertretbar ist. Bitte besser informieren...