Alle Liveticker Live-Center

Spengler Cup Semifinals
Beginn: 30.12.2016 20:15 Uhr
vs
Match info
HC Lugano
HC Davos
weniger
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Klare Sache im Schweizer Duell am Spengler Cup Lugano folgt Team Canada in den Final

Das Schweizer Duell im Halbfinal des Spengler Cups ist eine klare Angelegenheit: Lugano schlägt Davos mit 4:0. Somit kommts im Final vom Samstag zur Neuauflage von 2015 zwischen Team Canada und Lugano.

teilen
teilen
191 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

Das Spiel: Der HC Lugano steht wie schon im letzten Jahr im Spengler-Cup-Final und trifft dort erneut auf das Team Canada. Der HCD erlebt ein bitteres Déjà-vu. Die Bündner verlieren nicht nur den Halbfinal, sondern wie schon im Vorjahr auch noch Gregory Sciaroni. 2015 zog sich der Stürmer eine Handverletzung zu – und fiel bis im September aus. Nun wird er von Luganos Alessio Bertaggia gegen den Kopf gecheckt – und kracht aufs Eis. Der HCD wirkt in der Folge geschockt. Die Bündner, die zu diesem Zeitpunkt 0:1 hinten liegen, kassieren innerhalb von vier Minuten zwei Tore. Erst trifft Dario Bürgler in Überzahl. Dann Alessandro Chiesa. Für die Peinlichkeit des Abends sorgt wieder einmal Maxim Lapierre. Der Lugano-Stürmer legt sich mit HCD-Back Daniel Rahimi an. Der kontert: «Alle hassen dich. Du bist einfach nicht gut genug.»

Der Beste: Elvis Merzlikins (Lugano): Der Goalie spielt tadellos, holt sich den ersten Shutout des Turniers.

Die Pflaume: Maxim Lapierre (Lugano): Benimmt sich einmal mehr wie im Kindergarten und legt sich mit HCD-Rahimi an.

Publiziert am 30.12.2016 | Aktualisiert am 31.12.2016
teilen
teilen
191 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden

Top-Videos

2 Kommentare
  • Stefan  Schober 31.12.2016
    Aggressives Spiel ist nicht peinlich. Lapierre spielt nicht aggressiv. wie Sie schreiben. Dazu wäre er nicht in der Lage, Er kann gegen viele Spieler physisch nicht bestehen. Also betreibt er lediglich einen Trash Talk auf primitivstem Niveau und hofft, dass die Refs vor einer ernsthaften Schlägerei eingreifen und ihn schützen. Wenn Sie solche Mittel angemessen oder sogar gut finden, qualifizieren Sie sich selbst.
  •   , via Facebook 31.12.2016
    Was für ein Trotzkommentar mit der Pflaume Lapierre.
    Was ist genau peinlich wenn man aggressiv spielt?
    Beim HCD gibts ja auch etliche gehässige zT sehr unfaire Spieler (allen voran Forster, Wieser, Rahimi)
Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?