Alle Liveticker Live-Center

Die NHL ruft: Kane schon abgeflogen - Tavares geht am Montag

Das Lockout-Ende hat Auswirkungen: Yannick Weber und Luca Sbisa werden heute nicht mehr eingesetzt, NHL-Star Patrick Kane ist schon weg.

  • Publiziert:

Sind Sie froh, dass der Lockout beendet ist?»

Patrick Kane kehrt in seine Heimat zurück. play

Patrick Kane kehrt in seine Heimat zurück.

(EQ)
Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
[x]
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?
[x]

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Der Bieler Lockout-Star Patrick Kane hat sich bereits nach dem gestrigen 5:4-Sieg gegen die SCL Tigers verabschiedet - und ist am Sonntagmorgen abgeflogen. Am 11. Januar sollen in der NHL die Trainingscamps starten. Wann die Saison dann endlich beginnt, ist noch offen.

Kane, der Stürmer der Chicago Blackhawks, wurde schon am Samstag von seinem Agenten zurückbeordert. Er sah das Lockout-Ende voraus. Kane: «Heute Nacht wird eine Einigung erzielt. Ich bedanke mich bei Biel. Es ist ein cooles Team mit einem super Trainer. Es machte riesigen Spass.»

Servettes Yannick Weber machte heute ein leichtes Aufwärmtraining mit, spielte aber bei der Niederlage in Rappi nicht mehr mit.

Und auch Luganos Luca Sbisa war im Tessiner Derby gegen Ambri (0:2) nicht auf dem Eis anzutreffen. Der Verteidiger packte zuhause seine Koffer. Eigentlich hat er den Rückflug für Mitte April gebucht, jetzt muss er umbuchen.

Dustin Brown wird die ZSC Lions am Montag in Richtung Heimat verlassen. Er kehrt als Captain zu den Los Angeles Kings zurück.

Gute Nachricht für den SCB: Jaroslaw Bednar wird am Dienstag in Bern eintreffen und am Mittwoch erstmals mit der Mannschaft trainieren. Tavares wird am Montag gehen. Streit und Josi voraussichtlich am Mittwoch.

Beliebteste Kommentare

  • Dänu  Sommer
    War eine tolle Zeit mit den NHL Cracks und man sah geiles Hockey von denen. Jedoch wird man nun sehen wie die diversen Clubs die Abwesenheiten der Cracks im Team spüren werden.
  • Roland  Rüegg , Zug , via Facebook
    Der EV Zug ohne seine NHL Söldner
    Willkommen auf dem Boden der Realität
    Jetzt gehts in der Tabelle nur noch nach unten.

Alle Kommentare (7)

  • René  Frei , Spreitenbach , via Facebook
    Bednar zum SCB...klar hatte Davos zu lange gewartet, aber beim SCB passt Bednar nicht hinein.
    Nun ja, Allez HCD!
    • 06.01.2013
    • 5
    • 12
  • Hans  Plüss
    Positiv ist, dass dieser Etikettenschwindel, der auch die Quali-Phase komplett verfälschte, endlich zu Ende geht. Es ist dem Schweizer-Hockey nicht förderlich, wenn einige wenige Ausnahmekönner Tore am Fliessband schiessen. Junge Schweizer Spieler sollen gefördert und gefordert werden, damit sie auch in der Nati zu Leistungsträgern heranwachsen.
    • BillieJoe  Armstrong
      Nun, es sind trotz Lockout alle Mannschaften auf den Plätzen, wo man sie auch vor dem Lockout vermutet hatte. Zug dürfte wohl das einzige Team sein, welches wirklich vom Lockout profitiert hat. Die Jungen Schweizer Spieler konnten durchaus von diesen NHL Cracks lernen. Sie haben gesehen, dass "normale" Menschen aus Fleisch und Blut welche auch nur mit Wasser kochen, durch harte Arbeit und viel viel Ehrgeiz ihr Ziel erreichen können. Vorbilder nennt man sowas, und von solchen Leuten können unsere Jungen nur profitieren.
      • 07.01.2013
      • als Kommentar auf Hans  Plüss
      • 8
      • 1
    • Steven  Derendinger , via Facebook
      Die Jungen lernen ja überhaupt nicht von BIG JOE, Kane etc. denkst du die spielen auf Egoisten und zeigen unseren Jungen nichts?
      • 07.01.2013
      • als Kommentar auf Hans  Plüss
      • 6
      • 2
    • Severin  Rohr , via Facebook
      Beispiel: Vermin hat sich neben Tavares verbessert. Nicht nur in der Statistik.
      • 07.01.2013
      • als Kommentar auf Hans  Plüss
      • 16
      • 2
  • Michael  Nussbaum , via Facebook
    Fertig mit der zwischenzeitlichen "Showtime". Die Saison hat schliesslich auch ohne die NHL-Feriengäste begonnen.Gut wird sie auch wieder ohne diese meisterschaftsverzerrenden Stars zu ende gespielt!
  • Roland  Rüegg , Zug , via Facebook
    Der EV Zug ohne seine NHL Söldner
    Willkommen auf dem Boden der Realität
    Jetzt gehts in der Tabelle nur noch nach unten.
  • Manfred  Brand , Trubschachen , via Facebook
    so jetzt fängt die saison für scl Tigers neu an hopp TIGERE
Seite 1 2 »
Seitenanfang

Top 3

1 Fragwürdige Erklärung Schiri-Skandal bei Torklau in Ambribullet
2 Biel-Bösewicht Jarkko Ruutu «Es geht nicht nur ums Prügeln»bullet
3 Luganos Kparghai SCB-Bösewicht Rüfi und Jobin flachgelegtbullet

National League A

Platz Mannschaft SP Tore Punkte
1 ZSC Lions 19 64:42 39
2 HC Davos 17 79:43 39
3 SC Bern 17 57:47 33
4 HC Lugano 17 57:45 33
5 EV Zug 17 59:40 32
6 Lausanne HC 18 50:44 29
7 Genève-Servette HC 18 50:60 24
8 EHC Biel 17 46:57 23
9 Kloten Flyers 16 38:52 20
10 HC Ambri-Piotta 17 37:58 16
11 HC Fribourg-Gottéron 17 49:74 13
12 Rapperswil-Jona Lakers 18 43:67 11

Eishockey

National League A