Vermin punktet doppelt Crosby lässt Fans via Rücken entzücken

Superstar Sidney Crosby zaubert von hinter der Torlinie. Die Schweizer NHL-Cracks stellen ihre Uneigennützigkeit unter Beweis.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Vermin punktet doppelt Crosby lässt Fans via Rücken entzücken
2 Auch Fiala trifft Bärtschi schiesst Vancouver gegen Nino zum Sieg
3 Bei Minnesota-Niederlage Niederreiter mit nächstem Skorerpunkt

Eishockey

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

6:2 gewinnt der amtierende Stanley-Cup-Champion Pittsburgh Penguins gegen die Dallas Stars. Standesgemäss steuert Sidney Crosby ein Tor und zwei Assists bei. 

Bemerkenswert ist die Art und Weise, wie er sein Tor erzielt: Zwei Mal schiesst er von hinter der Torlinie Dallas-Keeper Niemi an den Rücken, beim zweiten Versuch kullert die Scheibe ins Gehäuse. Die Fans sind entzückt.

Die Schweizer glänzen in erster Linie als Passgeber: Joel Vermin (24) gibt bei Tampa Bays 4:5-Niederlage gegen St. Louis gleich zwei Assists. Es sind die Skorerpunkte zwei und drei in seiner noch jungen NHL-Karriere.

Besser gefüllt ist das Punktekonto von Routinier Mark Streit (38), der beim 3:2-Overtime-Sieg der Philadelphia Flyers gegen die Ottawa Senators bereits seinen neunten Saison-Assist holt und mittlerweile 13 Skorerpunkte auf dem Konto hat. 

Ebenfalls nach Verlängerung gewinnt Denis Malgin mit Florida bei den Detroit Red Wings (2:1), es ist der erste Sieg für den neuen Florida-Coach Tom Rowe. Malgin kommt nur 8:12 Minuten zum Einsatz, läuft aber in einen Monster-Check von Detroits Niklas Kronwall.

Als Verlierer vom Eis müssen die Vancouver-Cracks Sven Bärtschi (24) und Luca Sbisa (26) beim 1:3 gegen Anaheim. (cmü)

Publiziert am 02.12.2016 | Aktualisiert am 02.12.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS