Im Stile eines Goalies So spektakulär rettet Niederreiter in der NHL

Kein Schweizer Abend in der NHL: Gleich fünf Eisgenossen müssen als Verlierer vom Eis. Aber Nino Niederreiter macht mit eine spektakulären Rettungsaktion auf sich aufmerksam.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Josi nach 7. Hirnerschütterung «Ich sollte nächste Woche aufs Eis...
2 Churer trifft doppelt Grosse Nino-Show bei Minnesota-Sieg
3 Pleite gegen Penguins Montreal hilft auch Andrighetto-Streich nichts

Eishockey

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Denis Malgin darf als einziger Schweizer jubeln: Seine Florida Panthers gewinen auswärts gegen die Ottawa Senators mit 4:1. Überragender Akteur auf dem Eis ist Oldie Jaromir Jagr: Der 44-Jährige entscheidet die Partie mit einem Tor und zwei Assists praktisch im Alleingang. Seinen Treffer erzielt der Tscheche bereits nach 25 Sekunden. Malgin steht rund elf Minuten auf dem Eis. 

Mehr als doppelt so viel Eiszeit kriegt derweil Roman Josi (Nashville Predators). Er kann die 1:3-Niederlage gegen die St. Louis Blues aber genauso wenig verhindern wie Teamkollege Yannick Weber

Eine bittere Niederlage muss Nino Niederreiter einstecken. Seine Minnesota Wild verspielen gegen Colorado im Schlussdrittel eine 2:0-Führung. Die Gäste kehren das Spiel mit drei Treffern innerhalb von nur sechs Minuten.

Immerhin: Niederreiter schiesst sechs Mal aufs gegnerische Tor – so viel wie kein anderer seiner Teamkollegen. Und: Der Churer macht mit einer etwas unkonventionellen Rettungsaktion auf sich aufmerksam – sehen Sie selbst im Video! (rmi) 

Publiziert am 20.11.2016 | Aktualisiert am 20.11.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS