Blitz-K.o. NHL-Star streckt seinen Gegner mit einem Schlag nieder

Wayne Simmonds (28) von den Philadelphia Flyers ist kein Kind von Traurigkeit. Dies beweist der Kanadier am Dienstagabend wieder einmal.

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?

Top 3

1 138 Minuten bei Zug – Lugano Provokateur Lapierre sorgt für Strafenflut
2 Nachfolger ist schon bekannt Doug Shedden ist nicht mehr Lugano-Coach!
3 Niederreiter leitet Wende ein Minnesota dreht Spiel und führt nun...

NLA Schweiz

Platz Mannschaft SP Tore Punkte
1 SC Bern 38 117:87 80
2 ZSC Lions 40 127:97 80
3 EV Zug 37 116:82 78
4 Lausanne HC 38 126:99 71
5 EHC Biel 39 115:112 56
6 HC Davos 38 114:107 54
7 Genf-Servette HC 39 98:108 53
8 HC Lugano 40 112:135 53
9 EHC Kloten 38 112:127 46
10 SCL Tigers 40 94:118 45
11 HC Ambri-Piotta 39 97:123 41
12 HC Fribourg-Gottéron 38 98:131 39

Eishockey

teilen
teilen
0 shares
6 Kommentare
Fehler
Melden
Publiziert am 09.11.2016 | Aktualisiert am 06.12.2016

6 Kommentare
  • Andreas  Jäggi aus Solothurn
    10.11.2016
    Ob das jetzt Show war oder ein k.o spielt keine Rolle. Fakt ist doch, das diese Typen keine Vorbilder für den Nachwuchs sind. Und der Spruch: "Das gehört zum Eishockey" ist für mich ein totaler Quatsch.
  • Pausen  Klaun aus Sarnen
    10.11.2016
    Wie Blick, kenne ich mich wenig mit Boxen aus, aber meiner Meinung nach steht man nach einem "K.O." nicht gleich wieder auf... Haben wir da wieder mal etwas übertrieben...?
  • Fritzli  Matahari aus Luzern
    09.11.2016
    Er wurde nicht niedergestreckt, er verlor das Gleichgewicht und stand anschließend sofort wieder auf!
  • Dominic  Walter aus Toronto
    09.11.2016
    Nein lieber Blick, die kämpfe gehören nicht mehr zum alltag in der NHL!
    • daniel  weidmann 10.11.2016
      und ob die Fights zur NHL gehören!! genau so wie der Puck zum spiel gehört!!
  • Adrian  Müller 09.11.2016
    Wenn Emotionen dabei sind, gehören solche Schlägereien dazu. Aber hier sieht es fast so aus, als ob sie sich abgesprochen haben, dass man sofort kämpft. Dies ist wieder nur völlige Show und gehört nicht in diesen Sport.