«Didi» kanns nicht lassen An der Tour de Suisse ist der Teufel los

Es gibt Dinge, die gehören einfach zusammen: Sommer und Ferien. Fussball und Bier. Und Tour de Suisse und «Didi». Seit 18 Jahren ist der Berliner mittendrin statt nur dabei. BLICK hat den Tour-Teufel besucht und erfahren, wie er leibt und lebt.

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?

Top 3

1 «Po-Länderinnen» ziehen blank Fussball-Girls haben jetzt Ärger an der Backe
2 Schweizer Gipfel im Halbfinal? Roger & Stan lassen uns träumen
3 «Mitspieler haben die Schnauze voll!» Legenden Henry und Murphy...

Sport

teilen
teilen
8 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden
Publiziert am 17.06.2016 | Aktualisiert am 07.12.2016

2 Kommentare
  • Marion  Nieder 17.06.2016
    Hier geht es nicht um Schweizer TV sondern um "Didi" aus Berlin !
    Da kann man nur sagen: Wenn es ihm Spass macht, weshalb nicht !
    So einen friedlichen Fan würde ich jedem Sport wünschen !
  • Benedikt  Richter aus Bern
    17.06.2016
    Das Schweizer TV ist nicht im
    fähig eine vollständige Etappe zu
    übertragen.
    Was für ein TV