Das grosse BLICK-Voting Wer ist der beste Sport-Kommentator?

Sie quasselten 2016 hinter dem Mikrofon. Wer kommt beim Publikum am besten an? Stimmen Sie jetzt ab!

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 «Zeit, den Fans reinen Wein einzuschenken» Ex-Manager fordert Klarheit...
2 Ex-Coach Becker über Djokovic-Out «Das verändert alles komplett!»
3 Nach Uhren-Gala in Genf Was läuft da zwischen Lima und Hamilton?

Sport

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
13 Kommentare
Fehler
Melden

Schrille Frisur und auffällige Outfits zählen hier für einmal nichts. Oftmals kennen die TV-Zuschauer nicht einmal die Gesichter der Kommentatoren.

Hingegen sind die teilweise unverwechselbaren Stimmen für viele untrennbar mit der jeweiligen Sportart verknüpft. Ein Tennis-Match ohne Stefan Bürer oder eine Männer-Abfahrt ohne Matthias Hüppi? Undenkbar! Und beim Nati-Spiel erwartet man unweigerlich die Stimme und die frechen Sprüche von Sascha Ruefer.

Natürlich gibt es auch jene, die in einer Doppelrolle glänzen. Hüppi, Ruefer und Jann Billeter finden sich vor der Kamera und hinter dem Mikrofon gleichermassen wohl. Deswegen stehen sie nach der Moderatoren-Wahl auch bei den Kommentatoren noch einmal zur Auswahl.

Es gibt fast unzählige Kommentatoren, welche die Masse an Sport-Events abdecken. Deshalb bieten wir Ihnen hier nur eine Auswahl der präsentesten Schnurris an. Wer kommt bei Ihnen am besten an? Entscheiden Sie, wer die oder der Beste ist. Stimmen Sie ab bis heute, 24 Uhr, auf www.blick.ch!

Morgen: Wer ist der beste Sport-Experte?

Publiziert am 27.12.2016 | Aktualisiert am 29.12.2016
teilen
teilen
0 shares
13 Kommentare
Fehler
Melden

Neueste Videos

13 Kommentare
  • Margot  Annen aus Kaiseraugst
    28.12.2016
    Also Beni Thurnheer ist für mich Weltklasse,gefolgt von Matthias Hüppi, Jann Billeter und Stefan Bürer.Den Rest kann man sofort austauschen,unzumutbar,katastrophal.Das hören die Fernsehbosse nicht gerne,die halten sich lieber die Ohren und Augen zu,aber es ist,leider eine Tatsache.
  • Chrigel  Neff aus St. Gallen
    28.12.2016
    Ex Eurosport oder die ORF1-er. Fähig, begeisternd, begeisterungsfähig, angenehme Stimmen und mit deren Dialekt und Sprüchen einfach spitze.
    • Chris  Maier 29.12.2016
      ORF1? Machen sie Witze? Wenn ich bei einer Sportübertragung lachen möchte, weil ein Kommentator emotional mitschwingt und sich dadurch nur noch lächerlich macht, höre ich ORF1. Vor allem an der WM oder EM geeignet, wenn das Spiel an sich nicht so unterhaltsam ist.
  • Dirk  Schwab 28.12.2016
    Herr Hüppi ist wenigstens sehr emotional. Wie einst die Reporterlegende Karl Erb. Er sagt auch, was Sache ist und beschönigt es nicht. Ich mag mich an das Fusballspiel der Nati gegen Luxemburg im 2008 erinnern, als die Nati 1:2 verloren hat. Da hat er kein Blatt vor den Mund genommen, was auch richtig war.
  • Fridolin  Glarner-Walker aus Genf
    28.12.2016
    Mich ärgern am meisten die Sportreporter die "quasseln" unaufhörlich und schnell reden, doch man versteht sie kaum. Dabei denke ich besonders an Sascha Ruefer. Ich weiss nicht, ob es an meinen Ohren oder an seinem Dialekt liegt. Wenn ein TV-Reporter nur kommentiert, was jeder Zuschauer auch selber schon sieht und kaum etwas über die Sportler zu erzählen weiss, wirkt er auch langweilig.
  • hans  zottel aus Dübendorf
    28.12.2016
    Es ist schon sehr, sehr lange her, als Beni es bei mir schon vergeigt hat. Es war an einem Abstimmungswochenende, als er nach einem Firmenfussballspiel unter der Dusche über die dummen Schweizern lästerte. Ich fand dies damals für eine Person in seiner Position ziemlich dumm, aber trotzdem ist er wohl noch heute viel besser als seine sogenannte Konkurrenz!