Credit Suisse Sports Awards Das sind die weiteren Nominierten

Neben den drei Kandidaten zum Newcomer des Jahres stehen nun auch die Nominierten aus der Kategorien Team, Behindertensport und Trainer fest.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Reaktion auf Lauda-Kritik Weltmeister Rosberg schlägt zurück
2 Das geht unter die Haut Schwester von Chape-Goalie trauert mit Tattoo...
3 Das kann ja heiter werden König Hamilton warnt Rosberg-Nachfolger

Sport

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?
teilen
teilen
5 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

An den Olympischen Sommerspielen haben sie geglänzt, nun machen das Tennis-Olympia-Doppel Timea Bacsinszky/Martina Hingis, das Beachvolleyball-Duo Joana Heidrich/Nadine Zumkehr sowie der Ruder-Leichtgewichtsvierer der Männer den Titel «Team des Jahres 2016» unter sich aus.

In der Kategorie Behindertensport stehen Titelverteidiger Marcel Hug (Leichtathletik), Tobias Fankhauser (Paracycling) und Manuela Schär (Leichtathletik) zur Auswahl.

Credit Suisse Sports Awards: Das sind die Nominierten play
Tobias Fankhauser (Paracycling) KEY

Als «Trainer des Jahres» sind Zoltan Jordanov (Coach der Schweizer Kunstturnerinnen), Nicolas Siegenthaler (Coach von Nino Schurter) und Ian Wright (Coach der Schweizer Ruderer) nominiert.

Die Sieger aller drei Kategorien werden anlässlich der Credit Suisse Sports Awards 2016 am Sonntag, 18. Dezember 2016, ausgezeichnet. 

Publiziert am 01.12.2016 | Aktualisiert am 01.12.2016
teilen
teilen
5 shares
1 Kommentar
Fehler
Melden

1 Kommentare
  • Concolor  Shalako 01.12.2016
    Das ist Ansichtssache, wer den Titel gewinnen soll.
    Ich persönlich würde die Ruderer wählen, denn die haben seit vier Jahren miniziös auf dieses Ziel hingearbeitet, was man von de Tennis Damen und de Beachvolleyballerinnen nicht sagen kann.