Chile statt Uruguay Amis spielen bei Copa America falsche Hymne ab!

Als Uruguay und Mexiko vor ihrem Copa-America-Duell auf ihre Hymnen warten, staunen sie nicht schlecht. Denn plötzlich ertönt die chilenische Hymne statt die von Uruguay. Diego Godin ists egal, er singt trotzdem mit.

Immer informiert - Abonnieren Sie den BLICK Sport Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK Sport News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Newsletter erhalten?

Top 3

1 Auch ein Schweizer in den Top 100 Diese drei Barça-Stars sind wertvoller...
2 «Zeit, den Fans reinen Wein einzuschenken» Ex-Manager fordert Klarheit...
3 Australian Open zum Geniessen So sexy war Tennis noch nie!

Sport

teilen
teilen
3 shares
Fehler
Melden

Aufregung vor dem Copa-America-Duell zwischen Uruguay und Mexiko in Glendale (USA). Eine falsche Hymne bei den Urus erregt die Gemüter. Die Organisatoren spielen die chilenische ab!

Die falsche Hymne scheint die Urus später aus dem Takt zu bringen. Auf dem Rasen gewinnt Mexiko das Gruppenspiel mit 3:1. Im zweiten Match des Tages besiegt Venezuela die Jamaikaner mit Trainer Winnie Schäfer 1:0.

 

Publiziert am 06.06.2016 | Aktualisiert am 07.12.2016